Schlägerei vor der Mausefalle in Eschwege: Alles andere als ladylike

Nach Informationen der Polizei haben sich am späten Freitagabend zwei Mädchen vor der Diskothek in die Haare bekommen.

Eschwege. Zu einer wechselseitigen Körperverletzung kam es am gestrigen Freitagabend gegen 23.50 Uhr vor der Diskothek Mausefalle zwischen zwei 17- und 18-jährigen Mädchen. Die beiden jungen Damen gerieten in Streit, in dessen Verlauf die jüngere Beschuldigte die ältere mit dem Fuß gegen den Kopf trat. Beide wurden verletzt. Gegen beide  Mädchen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © Rohland Weihrauch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gericht spricht Landwirte nach Zug-Unfall mit Rindern frei

Freispruch für die Halter der Rinder, die Anfang vergangenen Jahres bei Oberrieden von einer Lok erfasst wurden.
Gericht spricht Landwirte nach Zug-Unfall mit Rindern frei

„Mit mehr Wertschätzung gemeinsam Herausforderungen meistern”

Am vergangenen Sonntag hatte die Stadt Bad Sooden-Allendorf zum traditionellen Neujahrsempfang eingeladen. Im Rahmen der Empfangs wurden auch Förderverein des Freibads …
„Mit mehr Wertschätzung gemeinsam Herausforderungen meistern”

Abschied von den Weihnachtsbäumen

"O Tannenbaum, auf Wiederschaun" hieß es am vergangenen Samstag in Eschenstruth, Waldhof und St. Ottilien. In einem großen Feuer wurden die ausgedienten Weihnachtsbäume …
Abschied von den Weihnachtsbäumen

Fahrradfahrerin wurde in Eschwege angefahren- Zeugen gesucht

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der gestern Nachmittag eine Radfahrerin angefahren hat und flüchtete.
Fahrradfahrerin wurde in Eschwege angefahren- Zeugen gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.