Schmuck und Geld gestohlen

+

Unbekannte drangen am Wochenende in ein Allendorfer Geschäftshaus ein

Bad Sooden-Allendorf. Ein Wohn- und Geschäftshaus in der Kirchstraße in Bad Sooden-Allendorf war das Ziel bisher unbekannter Täter am Samstag im Zeitraum von 15.00h bis 19.00h.

Der oder die Täter brachen eine Tür auf der Gebäuderückseite des Hauses auf und gelangten so in das Gebäude. Nachdem eine weitere Tür aufgebrochen wurde, gelangten die Täter ins Treppenhaus. Im Treppenhaus angelangt brachen die Täter anschließend eine Wohnungseingangstür und die Tür zu einer Arztpraxis auf.

Alle Wohn- und Praxisräume wurden akribisch durchsucht. Aus der Wohnung entwendeten die Täter Schmuck und Bargeld in bisher unbekannter Höhe. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1700.- Euro geschätzt. Hinweise an die Kripo Eschwege unter 05651/9250.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Für die Sanierung des Schwimmbades auf Burg Ludwigstein wurden 67.000 Euro bewilligt
Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.