Es schneit, es kracht - viele Winterunfälle

+

Die Polizeistationen aus Eschwege und Witzenhausen berichten über zahlreiche Unfälle auf Grund von Eis und Glätte

Polizeistation Eschwege. Verkehrsunfall mit Unerlaubtem Entfernen in Wehretal-Reichensachsen; Unfallort: Wehretal, Reichensachsen, Langenhainer Straße,. Fahrtrichtung Langenhain. Unfallzeit: Samstag, 24.1.2015,12:20 Uhr: Ein bislang unbekanntes Fahrzeug streifte beim Vorbeifahren einen abgestellten Pkw, Skoda, Fabia und beschädigte diesen am vorderen linken Radkasten (Sachschaden: 800,-- Euro). Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne anzuhalten und sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Eschwege, Tel. 05651/9250, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden auf der B 249 zw. Wanfried und Katharinenberg Unfallort: B 249 Unfallzeit: Samstag, 24.1.2015,18:25 Uhr: Eine 19-jährige Eschwegerin verlor auf der winterglatten Fahrbahn in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß zunächst gegen die rechte Schutzplanke und anschließend gegen die linke Schutzplanke und kam dann zum Stehen. Dabei zog sich die Fahrerin leichte Verletzungen zu, die eine ambulante Behandlung im Kreiskrankenhaus Eschwege erforderlich machten. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 4000,-- Euro, der Schaden an den Schutzplanken wird von der Polizei auf  1000,-- Euro geschätzt.

Verkehrsunfall mit Sachschaden; Unfallort: Eschwege, Albertstraße 14 Unfallzeit: 24.1.2015,18:30 Uhr: Ein 19-jähriger Autofahrer aus dem Ringgau rutschte beim Abbiegen von der Stendelstraße in die Albertstraße auf der schneeglatten Fahrbahn gegen ein Verkehrsschild und beschädigte dieses. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 700,- Euro und am Verkehrszeichen ein Schaden von 150,-- Euro.

Wildunfall zwischen Oberhone und Reichensachsen Unfallort: Landstraße 3403 Unfallzeit: Samstag,24.1.2015,19:39 Uhr: Eine 24-jäherige Autofahrerin aus Eschwege wollte einem plötzlich auf der Fahrbahn auftauchendem Tier ausweichen und kam dadurch nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kam auf dem Grünstreifen zum Stehen. Am Fahrzeug entstand an der Fahrzeugfront ein Schaden von ca. 3000,-- Euro. Das Tier konnte unverletzt verschwinden.

Polizeistation Witzenhausen. Polizeistation Hessisch Lichtenau Verkehrsunfall; Ort: Landesstraße 3299, zwischen Hess. Lichtenau-Walburg und Großalmerode-Rommerode Zeit:  Samstag, 24.01.2015, 18.45 Uhr:  Ein 33-jähriger Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Fahrzeug (Dienstfahrzeug des THW, ausgestattet mit Allwetterreifen) die Landesstraße 3299 aus Richtung Walburg in Richtung Rommerode. In einer Linkskurve kam das Fahrzeug auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schlingern, drehte sich um 180 Grad und rutschte in den linksseitigen Straßengraben. Weder am Fahrzeug, noch am Straßengraben entstand nennenswerter Schaden. Die Fahrzeugführerin klagte nach dem Unfall über Rückenschmerzen und ließ sich später ärztlich behandeln.

Verkehrsunfall; Ort: Bundesstraße 451, zwischen Helsa-Wickenrode und Großalmerode Zeit:  Samstag, 24.01.2015, 17.45 Uhr:  Ein 25-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem BMW die Bundesstraße 451 aus Richtung Helsa-Wickenrode in Richtung Großalmerode. In einer Rechtskurve kam das Fahrzeug auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit in Verbindung mit extrem winterglatter Fahrbahn ins Schleudern, geriet in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem Fahrzeug einer 29-jährigen zusammen. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer und die Beifahrerin des Unfallverursachers verletzt, die Beifahrerin des Unfallverursachers und die Fahrerin des entgegenkommenden Fahrzeugs wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt (vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden an beiden Fahrzeugen), der Gesamtschaden beträgt 40000.- €.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Der Gast, der gemeinsam mit zwei anderen Kirmesbesuchern aus Witzenhausen privat weiter feierte, wollte das Ende der Party wohl nicht akzeptieren und schlug um sich.
Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Stier bricht auf dem Weg zum Schlachten in Hessisch Lichtenau aus

In Hessisch Lichtenau rannte heute ein Stier durch Hessisch Lichtenau
Stier bricht auf dem Weg zum Schlachten in Hessisch Lichtenau aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.