Schultüten für Flüchtlingskinder überreicht

+
Die Kinder freuten sich über ihre prall gefüllten Schultüten. Fotos: Privat

20 Flüchtlingskinder aus der Gemeinschaftsunterkunft bekamen auf Initiative von Buchhandlung Heinemann Starthilfe zum Schulstart

Eschwege. Es war ein großer Tag für die Schulanfänger aus der Flüchtlings-Gemeinschaftsunterkunft (GU): Auf Initiative der Buchhandlung Heinemann und "Eschwege Hilft" sowie eines Herstellers von Schultüten konnte Uwe Heinemann in der Eschweger Begegnungsstätte Diversity/Vielfalt 20 prall gefüllte Schultüten an Flüchtlingskinder der GU Julphar übergeben.Mit dabei waren der Leiter der Begegnungsstätte, Wilfried Schreiber, sowie die Ehrenamtskoordinatoren Aylin Abhau und Karl Montag. Die Kinder wurden begleitet von ihren Eltern und vielen Ehrenamtlichen von "Eschwege Hilft". Zudem kam Isabel Gomes-Leps vom Betreuungsdienst der AWO mit einer großen Anzahl Kinder und Eltern zum Hospitalplatz.

Schultüten für die Tafel

Eine weit größere Anzahl Schultüten konnte Margot Furchert von der Eschweger Tafel in Empfang nehmen. Diese bekommen Flüchtlingskinder aus den Gemeinden Meißner und Ringgau.Die Schultüten hatten die Frauen von "Eschwege Hilft" und Uwe Heinemann gefüllt. Statt Schnuckereien gab es nützliche Dinge, die zum Schulanfang benötigt werden. Die Schnuckereien gab es dann in der Begegnungsstätte. Sie bereiteten den Kindern viel Freude."Eschwege Hilft" konnte auch noch für einige zukünftige Schüler, die die Struthschule besuchen werden, gespendete Schulranzen ausgeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Nach einem Ausflug steckt ein Ziegenbock in einem Schacht am Eschweger Krankenhaus fest. Die Polizei versorgt ihn und sucht den Halter.
Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Persönliche Schutzausrüstung, die von Bund und Land geliefert wird, kann jetzt vom Landkreis verteilt werden.
Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Möglicherweise wurden Giftköder in der Umgebung von Grebendorf ausgelegt, die Polizei ermittelt.
Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.