Auf dem Schulweg: 7-Jährige wird von Unbekannter gewürgt

Nach Polizeiinformationen wurde am Donnerstagmorgen ein siebenjähriges Mädchen von einer unbekannten Frau gewürgt. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Bad Sooden-Allendorf. Gegen 7.20 Uhr wurde eine Siebenjährige offenbar auf dem Weg zur Grundschule von einer unbekannten Frau gewürgt. Das Mädchen war zusammen mit einem Klassenkameraden auf dem Gehweg an der Straße "Steintor" unterwegs, als ihnen eine Frau entgegenkam und unvermittelt das Mädchen am Hals packte, würgte und nach dessen Namen fragte. Das Mädchen antwortete darauf nicht und im Anschluss nahm die Frau schließlich ihre Hände vom Hals des Mädchens, schubste dieses aber noch, bevor die Kinder weitergegangen sind.

Die Frau wurde von den Kindern wie folgt beschrieben:

- circa 165 cm groß
- dünn
- graue Haare, Locken, vermutlich Dauerwelle
- Pickel im Gesicht und eine Narbe auf der linken Wange
- unangenehmer Körpergeruch
- keine Brille
- Bekleidung: Jeans, vorne hell und generell verschmutzt, hinten schwarz

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Sooden-Allendorf unter 05652/ 927943-0, oder in Eschwege unter 05651/925-0.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Witzenhausen bietet am 21. und 22. März große Vielfalt mit Essen, Shoppen, Autos und dem Ostermarkt

In der Witzenhäuser Innenstadt findet im März das erste Streedfood Festival statt
Witzenhausen bietet am 21. und 22. März große Vielfalt mit Essen, Shoppen, Autos und dem Ostermarkt

Karnevalsumzug des KVH in Hessisch Lichtenau

Bildergalerie: Am Sonntag zogen die Narren durch Hessisch Lichtenau
Karnevalsumzug des KVH in Hessisch Lichtenau

Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Am Montagnachmittag gegen 14 Uhr kam es nach einer anfänglichen mutmaßlichen Sachbeschädigung an einem Auto durch eine 56-Jährige aus Eschwege im Nachgang noch zu einem …
Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Gestern Nachmittag haben sich in der Günsteröder Straße in Hessisch Lichtenau zwei unbekannte, männliche Täter bei einem Wohnhaus als Heizungsmonteure ausgegeben und …
Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.