Schuppen aufgebrochen und Fahrrad geklaut

+

Elektro-Rad in Eschwege gestohlen - Versicherungsmarke könnte Hinweise geben. Wer hat was gesehen?

Eschwege. Ein noch unbekannter Täter brach in der Nacht zu Samstag einen verschlossenen Fahrradverschlag in der Eschweger Straße "Brühl" auf, indem er den Verschlussbeschlag aus der Verankerung aufhebelte und entfernte.

Anschließend entwendete er ein Fahrrad mit Hilfsmotor (FmH), welches im Fahrradverschlag abgestellt, und nicht zusätzlich angeschlossen war.

Konkrete Hinweise auf den / die Täter liegen nicht vor. Das Rad hat laut dem Geschädigten noch einen Wert von ca. 150 Euro. Am Fahrradverschlag entstand ein Sachschaden von ca. 50 Euro.

Bei dem gestohlenen Fahrzeug handelt es sich um ein Rad vom Hersteller Herkules, Farbe unbekannt. An dem FmH war das Versicherungskennzeichen 209PIL aus dem Jahre 2014 angebracht.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 05651-925-0 entgegen genommen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Witzenhausen: Unfallflucht auf Parkplatz von Einkaufsmarkt

Am Mittwoch beschädigte ein Unbekannter zwischen 16 und 19.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bischhäuser Aue einen geparkten Pkw entfernte sich dann …
Witzenhausen: Unfallflucht auf Parkplatz von Einkaufsmarkt

Trunkenheitsfahrt: Rollerfahrer kracht gegen Pkw

Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr wurde eine Streife nach Reichensachsen gerufen, weil in der Ernst-Reuter-Straße ein Rollerfahrer gestürzt war.
Trunkenheitsfahrt: Rollerfahrer kracht gegen Pkw

Neue Mittel für die Ausbreitung der Wildkatze

Naturschutzprojekt "Wildkatzenland zwischen Werra und Meißner" bekommt 5000 Euro Zusatzmittel
Neue Mittel für die Ausbreitung der Wildkatze

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.