Schwerer Verkehrsunfall bei Witzenhausen

Aus unbekannter Ursache kommt ein 61-Jähriger mit seinem Auto von der Straße ab und wird im Fahrzeug eingeklemmt.

Witzenhausen. Um 18.15 Uhr befuhr am gestrigen Abend ein 61-Jähriger aus Bad Sooden-Allendorf mit seinem Pkw die L 3464 von Wendershausen kommend in Richtung der Bundesstraße 27. Im geraden Streckenverlauf fuhr er über die Bundesstraße hinaus, durchbrach mit dem Auto die Leitplanken, so dass das Fahrzeug an der nach unten abfallenden Böschung zum Stehen kam.

Fahrer im Auto eingeklemmt

Der 61-Jährige konnte sich nicht selbstständig aus dem Fahrzeug befreien, so dass die Feuerwehr angefordert wurde. Zudem drohte der Pkw die Böschung hinunter zu rutschen und musste entsprechend gesichert werden. Aufgrund der Dunkelheit wurde auch ein Lichtmastwagen der Feuerwehr angefordert, der die Unfallstelle ausleuchtete. Um 19.30 Uhr konnte der Fahrer aus seinem Auto geborgen werden, er war nicht mehr ansprechbar und wurde nach notärztlicher Behandlung am Unfallort in die Uni-Klinik nach Göttingen gebracht.

Bundesstraße gesperrt

Für die Rettung des Fahrers aus dem Auto und die Bergung des Pkws wurde die B 27 zwischen Oberrieden und Unterrieden in beide Fahrtrichtung ab 19 Uhr bis 20.45 Uhr voll gesperrt.

Ursache unklar

Die Unfallursache ist nach derzeitigem Ermittlungsstand noch unklar; nicht ausgeschlossen werden kann auch eine plötzlich aufgetretene gesundheitliche Beeinträchtigung. Der Sachschaden wird mit ca. 11.000 Euro angegeben.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Eigene Homepage und Live-Webcam: Orferode geht online

Stadtteil von Bad Sooden-Allendorf, Orferode, geht mit eigener Homepage und Webcam online.
Eigene Homepage und Live-Webcam: Orferode geht online

Werra-Meißner-Kreis richtet ein Corona-Bürgertelefon ein

Ab sofort gibt es ein Corona-Bürgertelefon vom Werra-Meißner-Kreis.
Werra-Meißner-Kreis richtet ein Corona-Bürgertelefon ein

Auf den Spuren der Kirsche: Neue Rad- und Wanderwege bei Witzenhausen eröffnet

Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad – ab sofort können Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer die Kirschregion Witzenhausen auf neuen Wegen erkunden. Pünktlich zum Start der …
Auf den Spuren der Kirsche: Neue Rad- und Wanderwege bei Witzenhausen eröffnet

13.500 Zeltplätze für das Open Flair auf dem Acker vor Eschwege

In den Tagen des Open Flair entwickelt sich auf dem Acker vor Eschwege eine eigene kleine Stadt mit 13.500 Zeltplätzen.
13.500 Zeltplätze für das Open Flair auf dem Acker vor Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.