Sechs Verletzte bei schwerem Autounfall nahe Wanfried

+
etm Blaulicht Polizei

Zwei Autos kollidierten am Sonntag Abend an einer Kreuzung bei Wanfried, die Unfallstelle blieb zwei Stunden gesperrt.

Wanfried.  Am frühen Sonntagabend kam es in dem Einmündungsbereich der B 250 / L 3244 zum Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen. Dabei wurde sechs Personen verletzt, nach derzeitigem Stand zwei davon schwer.

Wie die eingesetzten Beamten der Polizeistation Eschwege berichten, befuhr gegen 17.45 Uhr ein 34-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug die L 3244 aus Richtung Wendehausen kommend, in Richtung B 250. Im Einmündungsbereich der B 250 / L 3244 missachtete der 34-Jährige aus bisher nicht geklärter Ursache das vorfahrtberechtigte Fahrzeug einer 18-Jährigen, die die B 250 aus Richtung Wanfried befuhr. Beim Zusammenstoß in dem Einmündungsbereich wurden der 34-Jährige und die drei Insassen in seinem Fahrzeug verletzt, eine Person erlitt dabei schwere Verletzungen. In dem anderen Fahrzeug wurde die 18-Jährige und ein weiterer Insasse verletzt, eine dieser Personen schwer.

Alle sechs verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Keine der schwer verletzten Personen erlitt nach derzeitigem Stand lebensbedrohliche Verletzungen. Die Unfallstelle war für die Bergungs- und Rettungsmaßnahmen für circa zwei Stunden voll gesperrt.

Die Beamten der Polizeistation Eschwege wurde durch Polizeibeamte aus Thüringen unterstützt, weiterhin waren zwei Rettungshubschrauber, zwei Notärzte, vier Rettungswagen und Kräfte der Feuerwehr an der Unfallstelle eingesetzt.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die Beamten zuständige Polizeistation Eschwege geführt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessisch Lichtenau stimmt über neuen Vorsitz der Stadtverordneten ab

SPD-Fraktion schlägt Inge Harder als neue Stadtverordnetenvorsteherin für Hessisch Lichtenau vor
Hessisch Lichtenau stimmt über neuen Vorsitz der Stadtverordneten ab

Der Barfußpfad am Hohen Meißner ist wieder geöffnet

Der Barfußpfad auf dem Hohen Meißner hat seit vergangenen Donnerstag wieder für Besucher geöffnet.
Der Barfußpfad am Hohen Meißner ist wieder geöffnet

Witzenhausen: Täter versuchten Geldautomaten aufzubrechen

In der vergangenen Nacht (3.57 Uhr) versuchten unbekannte Täter einen Geldautomaten, der im Vorraum des tegut-Marktes Witzenhausen aufgestellt ist, mit brachialer Gewalt …
Witzenhausen: Täter versuchten Geldautomaten aufzubrechen

Falschmeldung des HR-Radios: Es bleibt beim verkaufsoffenen Sonntag in Eschwege 

Es bleibt dabei, am Sonntag haben viele Geschäfte in Eschwege geöffnet.
Falschmeldung des HR-Radios: Es bleibt beim verkaufsoffenen Sonntag in Eschwege 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.