Segel setzen: Mit dem Werratalsee Segelclub Eschwege über das Wasser

+
Naherholung pur auf dem Werratalsee.

Derzeit liegen 56 Boote in der Marina vom Werratalsee. Dort freut sich der Werratalsee Segelclub Eschwege (WSSC) gerne über weitere Segler.

Eschwege - Blauer Himmel, Schäfchenwölkchen und ein frischer Wind: Spaziert man am Ufer des Werratalsees entlang, kann man dazu immer wieder Boote über den See gleiten sehen. Es muss nicht beim Zusehen bleiben, denn der Werratalsee Segelclub Eschwege (WSSC) freut sich über neue Mitsegler. In der letzten Woche haben die Mitglieder wieder etwa 30 Jugendlichen und Kindern die ersten Schritte beim Segeln beigebracht. In „Optis“ und „Lasern“ ging es mit erfahrenen Jugendlichen aus dem Verein aufs Wasser. Die Eltern bekamen die Möglichkeit, auf dem vereinseigenen Boot, der Varianta, einige Runden auf dem See zu drehen.

Der Verein hat derzeit 310 Mitglieder und es liegen 56 Boote in der Marina. Gäste sind jederzeit willkommen und es gibt auch Liegeplätze für Touristen, die mit ihren Booten kommen, berichtet der Vereinsvorsitzende Boris Dölle. „Nächstes Jahr feiert unser Verein sein 50-jähriges Bestehen. Bei uns ist es nicht selten so, dass die Erwachsenen über ihre Kinder, die bei einem unserer Schnupperkurse waren, ans Segeln gekommen sind. Wir freuen uns über Zuwachs und engagierte Mitglieder nehmen immer gerne Neulinge auf ihren Booten mit und zeigen ihnen ihr Hobby,“ berichtet Dölle.

Anfänger bekommen im Verein eine seglerische Ausbildung und können unter anderem den Sportboot-See-Schein, den Segel-Grundschein oder den Funker-Schein im Verein machen. Zweimal im Jahr gibt es eine Regatta und auch das Sommerfest hat schon Tradition. Nachdem das Boot festgemacht wurde, treffen sich die Wassersportbegeisterten gerne am Grill mit dem einen oder anderen Kaltgetränk. Für Kinder und Jugendliche sind die Übungsstunden freitags von 16 bis 18 Uhr (in den Ferien nach Nachfrage).

Weitere Informationen bekommt man beim Sportwart des Verein, Bernd-Peter Pohle, unter www.sportwart@eschwege-wssc.de. Vielleicht sieht man dann nicht mehr auf die Boote, sondern auf die Spaziergänger am See.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Tradition zum Greifen“: Jonas Döring und Jan Scharff sind die Erntekranzträger 2018

Für Jonas Döring und Jan Scharff ist das diesjährige Erntedank- und Heimatfest etwas Besonderes. Die beiden waschechten Allendorfer haben in diesem Jahr die Ehre, das …
„Tradition zum Greifen“: Jonas Döring und Jan Scharff sind die Erntekranzträger 2018

Sicherheit wird groß geschrieben: Erntefest-Organisatoren stellen Sicherheitskonzept vor

Bad-Sooden-Allendorf. Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr beim 160. Erntedank- und Heimatfest in Bad Sooden-Allendorf ein verbindliches Sicherheitskonzept. Im Fokus …
Sicherheit wird groß geschrieben: Erntefest-Organisatoren stellen Sicherheitskonzept vor

Tolles Programm bei den Hessenring Open am Sonntag in Eschwege

Am Sonntag gibt es bei den Hessenring Open in Eschwege wieder eine Mischung aus Unterhaltung und Information.
Tolles Programm bei den Hessenring Open am Sonntag in Eschwege

160 Jahre Erntefest: Vier Tage volles Programm für Besucher und Einheimische

Ab Freitag dreht sich in der Kur- und Badestadt wieder alles um die Farben Blau und Rot. Denn zum 160. Mal wird das Erntedank- und Heimatfest gefeiert und auch in diesem …
160 Jahre Erntefest: Vier Tage volles Programm für Besucher und Einheimische

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.