Sieben Mitarbeiter feierten ihr Jubiläum beim Möbelkreis Eschwege

+

In einer Feierstunde würdigte Möbelkreis-Geschäftsführer Fritz Klug sieben Mitarbeiter. Sie sind seit 25 Jahren oder länger beim Möbelkreis tätig.

Eschwege. Im Rahmen einer Feierstunde gratulierte Möbelkreis-Geschäftsführer Fritz Klug gleich sieben  Mitarbeitern des Möbelhauses in Eschwege zu ihren 25-jährigen Arbeitsjubiläen. "Durch die tatkräftige Mitarbeit der Jubilare hat der Möbelkreis eine gute Entwicklung genommen und sich bestens behauptet", betonte Klug.

Der Geschäftsführer bedankte sich bei Bernd Schüffler, Dirk Werner, Christiane Bierschenk, Jörg Bebendorf,  Frank Motz, Stephan Roth und Heinz Schimpf für ihre Treue zum Haus und wünschte ihnen für die Zukunft alles Gute.

Bernd Schüffler startete sein Berufsleben beim Möbelkreis bereits am 1. Februar 1989 als kaufmännischer Angestellter und Einrichtungsberater. Seit zehn Jahren fungiert er als Prokurist.Durch die Öffnung der innerdeutschen Grenze und die wachsende Nachfrage nach wertigen Einrichtungen folgten 1990 weitere neue Mitarbeiter. Am 18. Juni stieg Dirk Werner als Einrichtungsberater in das Unternehmen ein, am 1. Oktober folgte Christiane Bierschenk als kaufmännische Angestellte und am 29. Oktober Jörg Bebendorf als Möbel- und Küchenmonteur. Am 1. Februar 1991 nahmen Stephan Roth und Frank Motz ihre Arbeit als Möbel- und Küchenmonteure beim Möbelkreis auf. Motz arbeitet mittlerweile als kaufmännischer Angestellter und Einrichtungsberater. Als weiterer Möbel- und Küchenmonteur stieß Karl-Heinz Schimpf am 15. April 1991 zum Team.

"Dass die Mitarbeiter so lange und gerne für uns arbeiten, bestätigt unsere Unternehmenskultur, in der jeder einzelne Mitarbeiter zählt", fasste Fritz Klug zusammen, "das familiäre Betriebsklima motiviert, bringt Freude an der Arbeit   und führt zu einem freundlichen, kollegialen und leistungsorientierten Miteinander."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Werra-Meißner-Kreis

Qualität zu Schnäppchenpreisen

Ganz neu haben die Inhaber Gunnar Michel und Petra Nickel nun das "New Style" in der Neueröder Straße 1 in Eschwege eröffnet und bieten
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Aufgeschnappt: Burger-Party, Charity-Aktion, Debüt-Album und mehr
Kassel

Aufgeschnappt: Burger-Party, Charity-Aktion, Debüt-Album und mehr

Da sage nochmal jemand: "In Kassel ist nichts los!" Was es im Bereich Nachttleben, Events und Nachwuchsstars so neues gibt, lest ihr hier:
Aufgeschnappt: Burger-Party, Charity-Aktion, Debüt-Album und mehr
Wenn das Lesen der Speisekarte im Restaurant unmöglich ist
Waldeck-Frankenberg

Wenn das Lesen der Speisekarte im Restaurant unmöglich ist

In Deutschland kann mehr als jeder Siebte im erwerbsfähigen Alter nicht richtig lesen und schreiben. Doch Betroffenen kann geholfen werden.
Wenn das Lesen der Speisekarte im Restaurant unmöglich ist

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.