Bis Mai sollen fünf Straßen in Hessisch Lichtenau fertig erneuert sein

Rund 2,6 Mio Euro werden bis Mai in fünf Straßen von Hessisch Lichtenau investiert

Hessisch Lichtenau. Derzeit wurden und werden im gesamten Gemeindegebiet von Hessisch Lichtenau mehrere Straßen erneuert. Dazu zählen die Straßen „Neue Heimat“, „Egerlandstraße“, „Im Tal“, Lärchenweg und „Zum Gansfeld“. Veranschlagt sind für die fünf Maßnahmen 2.550.000 Euro.

„In der Straße „Neue Heimat“ gab es bisher nur geschotterte Gehwege, die mussten wir neu herstellen. Zudem hat sich gezeigt, dass der Straßenunterbau nur unzureichend dimensioniert war“, erklärte Bürgermeister Michael Heußner.

Der Unterbau hätte das Gewicht der Baufahrzeuge nicht ausgehalten, wodurch neue Schäden bei den Arbeiten entstanden wären. Zudem sei der Belag teerhaltig gewesen, weshalb dieser fachmännisch entsorgt werden musste.

Daher habe man sich dazu entschlossen, die Straße vollständig neu herzustellen, dabei wurden auch Kanal- und Wasserversorgung erneuert. In der Straße „Neue Heimat“ wurden daher auf einer Länge von 198 Metern eine Fläche von 1.400 Quadratmeter Asphalt hergestellt, 300 Quadratmeter Gehweg gepflastert und vier Laternen erneuert.

Die Kosten wurden mit 493.000 Euro veranschlagt. In den anderen Straßen wurde der Kanal- und die Wasserversorgung sowie die Straße erneuert. Im Egerlandweg wurden zudem die Gehwege gemacht und in der Straße „Zum Gansfeld“ kam noch der Mischwasserkanal und die Gewässerrohrleitung hinzu.

Die veranschlagten Baukosten betragen: Zum Gansfeld 280.000 Euro, Neue Heimat 493.000 Euro, Egerlandstraße 653.000 Euro, Im Tal 624.000 Euro und Lärchenweg 500.000 Euro. Bis zum kommenden Mai sollen alle Projekte abgeschlossen sein. Die Kosten werden von der Stadt sowie durch Beiträge der Anlieger finanziert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Ein Betrunkener wurde am Samstag in Witzenhausen handgreiflich gegen Passanten und Polizisten.
Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

„Julia Beautx" und „LUCA", zwei Unfluencer, die zusammen etwa sechs Millionen Abonnenten haben, drehten für die Bundespolizei einen interaktiven Imagefilm.
Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

Am gestrigen Tag ereigneten sich zwei Einbrüche in Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau.
Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Die Tourist Information Eschwege zieht Bilanz und stellt das Programm für 2020 vor.
„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.