Sontra bekommt beleuchteten Pumptrack bis Oktober

Der Zuwendungsbescheid wurde auf dem künftigen Standort des Pumptracks in Sontra übergeben.
+
Der Zuwendungsbescheid wurde auf dem künftigen Standort des Pumptracks in Sontra übergeben.

Der Pumptrack in Sontra wird nur einer von viern in Deutschland sein, der beleuchtet ist

Sontra. Es ist ein Projekt, dass in Rekordzeit abgeschlossen sein soll: Die Pumptrack-Anlage mit Kids Pumptrack und Mountainbike Trail in Sontra. Auf gleich mehreren Streckenvarianten kann man hier mit dem Fahrrad Spaß haben und fürs Gelände üben. Entstehen soll das ganze auf dem Hartplatz neben dem Freibad.

„Der Hartplatz ist seit dem vergangenem Jahr nicht mehr bespielbar und der angrenzende Minigolfplatz sowie die Wassertretstelle müssten ebenfalls erneuert werden, sofern man diese in Zukunft nutzen möchte. Daher haben die Stadtverordneten beschlossen, das gesamte Areal neu zu gestalten“, erklärt Sontras Bürgermeister Thomas Eckhardt.

 Doch auch Fußball wird vor Ort noch spielen können, denn auf der vorderen Hälfte des Areals wird ein kleiner Rasenplatz entstehen. Die vorhandene Flutlichtanlage soll bestehen bleiben und auf LED-Scheinwerfer umgerüstet werden.

„Somit wird die Punptrack-Anlage eine von nur vier beleuchteten Einrichtungen dieser Art in ganz Deutschland sein“, so Eckhardt. Wenn alles klar geht, soll die Anlage bis Oktober fertig sein. Landrat Stefan Reuß übergab daher jetzt einen Zuwendungsbescheid über 175.969 Euro, womit ein Großteil der Kosten von rund 290.000 Eurobezahlt werden.

„Da hier künftig bis zu 15 Sportarten ausgeübt werden können, ist es verständlich, dass solch ein Projekt gefördert wird. Zudem ist dies die bisher höchste Zuwendung im Rahmen der Regionalförderung. Aber nur für rund eine Woche, dann wird auch diese übertroffen, bei einem anderen Projekt“, so Landrat Stefan Reuß.

Das Projekt selbst wird in Sontra von einer breiten Mehrheit getragen, sowohl von den Mandatsträgern, wie auch den Jugendlichen in der Stadt. „In Eschwege gibt es bereits einen Pumptrack, der sich großer Beliebtheit erfreut, in Sontra wird dies sicherlich genauso“, so Eckhardt abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Interessengemeinschaft Thüringer Straße spendete ans Tierheim Eschwege

Auch in Corona-Zeiten spendet die Interessengemeinschaft Thüringer Straße an das Tierheim Eschwege
Die Interessengemeinschaft Thüringer Straße spendete ans Tierheim Eschwege

Klosterbrauerei hat die ersten Gewinner ihres neuen Sommer-Kronenkorkenspieles ausgelost

Zahlreiche Gewinner*innen beim Sommergewinnspiel der Klosterbrauerei - zwei Chancen gibt es noch
Klosterbrauerei hat die ersten Gewinner ihres neuen Sommer-Kronenkorkenspieles ausgelost

Futter wurde von Flammen geraubt: Zuchtbetrieb braucht Heu für Rinder

In Laudenbach brannte eine Scheune mit Futtervorräten nieder - Hof hofft auf Heu- und Stroh-Spenden
Futter wurde von Flammen geraubt: Zuchtbetrieb braucht Heu für Rinder

Unfall auf Niederhohner Straße - Es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden

Es kam auf der Niederhohner Straße zu einem Unfall, die Bergungsarbeiten dauern noch an
Unfall auf Niederhohner Straße - Es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.