Sontra: Pilot überlebt Absturz

+

Segelflugzeug in Waldstück bei Sontra abgestürzt: 74-jähriger Pilot ansprechbar.

Das meldete die Polizei aus Eschwege am heutigen Sonntag:

Verkehrsunfall:

Unfallort:      37242 Bad Sooden-Allendorf, WerrabrückeUnfallzeit:     Samstag, den 28.03.2015, 11:18 Uhr

Eine 41-jährige Fahrzeugführerin aus Bad Sooden-Allendorf fuhr mit ihrem Pkw vom Bahnhof kommend auf die Werrabrücke und wollte nach links in Richtung Sooden abbiegen. Hierbei übersah sie den Pkw eines 44-jährigen Badestädters, der die Werrabrücke aus Richtung Sooden in Richtung Allendorf befuhr und prallte in die rechte Fahrzeugseite des vorbeifahrenden Pkw.

Dieser wurde durch den seitlichen Anprall nach links über die Gegenfahrspur geschleudert und erfasste auf dem gegenüberliegenden Gehweg eine 34-jährige Fußgängerin aus Frankfurt/M und ihr fünfjähriges Kind.

Beide wurden schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Uni Klinikum Göttingen verlegt.

Sachschaden: 16.000 Euro

-------------------------------

Verkehrsunfallflucht:

Unfallort:     37269 Eschwege, Schmaler Weg  18Unfallzeit:    zw. 27.03.2015, 15.00 Uhr und 28.03.2015, 11:00 Uhr

In dem Zeitraum wurde ein geparkter silberner VW Polo vermutlich bei einem Wende- oder Rangiermanöver an der hinteren linken Fahrzeugecke leicht touchiert und beschädigt.

Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Sachschaden: 300 Euro

-------------------------------

Absturz eines Segelflugzeuges

Absturzzeit: Samstag, 28. März, 2015, 15:50 UhrAbsturzort:  36205 Sontra, Waldstück in der Gemarkung Am Wolfsberg

Ein 74-jähriger Pilot aus Nentershausen stürzte zur o.g. Zeit im Waldgebiet zwischen Sontra und Stadthosbach mit seinem Segelflugzeug kurz vor der geplanten Landung auf dem Segelflugplatz Sontra ab.

Ursächlich ist vermutlich ein Strömungsabriss beim Fliegen einer Kurve.

Der Pilot war ansprechbar, wurde mit einem Rettungswagen in das Klinikum Werra-Meißner verbracht und wird  dort zurzeit stationär behandelt. Die Verletzungen sind jedoch nicht lebensbedrohlich.

Am Flugzeug entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 30.000 Euro.

Das Bundesamt für Flugunfalluntersuchung bzw. die Flugaufsicht des Regierungspräsidiums Kassel wurden eingeschaltet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stare bilden Vogelschwarm und ziehen davon

Mehrere kleine Gruppen Stare rotten sich zusammen um als großer Schwarm in den Westen zu ziehen
Stare bilden Vogelschwarm und ziehen davon

B 452 Eschwege: Hauptträger zum Neubau der Heubergbrücke werden eingebaut

Die ersten Spannbetonträger für die neue Heubergbrücke sind eingesetzt. Bis morgen Nachmittag sollen die fünf Träger, jeweils zwischen 65 und 70 Tonnen schwer, sitzen.
B 452 Eschwege: Hauptträger zum Neubau der Heubergbrücke werden eingebaut

Ladendieb wird renitent und geht auf Mitarbeiter los: Polizei sucht Zeugen nach Vorfall in Eschwege

Heute Morgen wurde die Polizei in Eschwege zu einem Ladendiebstahl gerufen. Der Tatverdächtige hatte sich, wie sich später herausstellte, auch noch eine …
Ladendieb wird renitent und geht auf Mitarbeiter los: Polizei sucht Zeugen nach Vorfall in Eschwege

Entdecken und Experimentieren am Sonntag auf der MINT-Messe in Witzenhausen

Sie gehört zu den Top-Veranstaltungen im Werra-Meißner-Kreis: Die Messe „Technik zum Anfassen“. Zum achten Mal öffnen sich die Messetore der DEULA GmbH und LLH HeRo.
Entdecken und Experimentieren am Sonntag auf der MINT-Messe in Witzenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.