Bad Sooden-Allendorf: 76-Jährige Radlerin übersieht Motorrollerfahrer - Zusammenstoß

Ein Ausweichmanöver des Rollerfahrers war nicht mehr möglich, als die alte Dame ohne sich umzuschauen, auf die Straße fuhr.

Bad Sooden-Allendorf - Eine 76-jährige Fahrradfahrerin aus Bad Sooden-Allendorf und ein 43-jähriger Motorrollerfahrer aus Bad Sooden-Allendorf befuhren am Samstag um 11.30 Uhr hintereinander die Hilberlachestraße in Bad Sooden-Allendorf in Richtung Städtersweg.

Der 43-jährige fuhr mit seinem Kleinkraftrad (Mofa) auf der Fahrbahn. Die 76-jährige fuhr zunächst auf dem rechten Gehweg und dann in einem weiten Bogen auf die Fahrbahn, offensichtlich ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Der Rollerfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr gegen die kreuzende Radfahrerin.

Diese kam durch den Anstoß zu Fall, verletzte sich dabei schwer und wurde deswegen anschließend in das Uniklinikum Göttingen gebracht. Sachschaden rund 400 Euro.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschwege: Unbekannter stiehlt Taxifahrer die Geldbörse

Der Taxifahrer beförderte Dienstagabend drei Männer zum Klinikum in Eschwege. Dort legte der Fahrer seine Geldbörse rechts neben sich ab. Der Beifahrer verließ das Auto …
Eschwege: Unbekannter stiehlt Taxifahrer die Geldbörse

Seite für Seite falten: Wenn Bücher zur Dekoration werden

Sandra Kieler hat seit Mai ein besonderes Hobby: Sie faltet Bücher zu besonderen Deko-Objekten. Die sind nun auch in Eschwege auf Wunsch-Bestellung erhältlich.
Seite für Seite falten: Wenn Bücher zur Dekoration werden

Einbruch in Witzenhäuser Geschäft

In Witzenhausen machten Einbrecher in einem Geschäft Beute
Einbruch in Witzenhäuser Geschäft

Demo gegen Wahlauftritt von Björn Höcke (AfD) in Weißenborn

Am Mittwoch organisiert „Bunt statt braun" eine Demo gegen den Wahlkampfauftritt von Björn Höcke (AfD) in Weißenborn.
Demo gegen Wahlauftritt von Björn Höcke (AfD) in Weißenborn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.