Bad Sooden-Allendorf: Auto landet auf Dach im Graben

Fahrer musste von der Feuerwehr unter schweren Bedingungen mit Rettungsschere befreit werden

Bad Sooden-Allendorf. Zu einem Verkehrsunfall ist es am gestrigen Samstag gegen 21 Uhr auf der L 3239 zwischen Bad Sooden-Allendorf und Kammerbach gekommen.

Ein 59jähriger Autofahrer aus dem Werra-Meissner-Kreis fuhr von Kammerbach kommend in Richtung Bad Sooden-Allendorf. Auf der Gefällstrecke geriet der Fahrer aufgrund von Glätte von der Fahrbahn ab und blieb auf dem Dach in einem Strassengraben liegen.Die alarmierte Feuerwehr konnte den Fahrer nur unter schweren Bedingungen aufgrund der engen Verhältnisse in dem Strassengraben aus seinem PKW befreien. Dazu wurde mit Rettungsschere und Spreizer die Beifahrertür des PKW abgetrennt.

Nach der erfolgten Rettung wurde dieser leichtverletzt an den Rettungsdienst übergeben. Da in der ersten Einsatzmeldung von zwei eingeklemmten Personen die Rede war, wurden zwei Notärzte sowie zwei Rettungswagen an die Einsatzstelle alarmiert.Die Feuerwehr Bad Sooden-Allendorf war mit 38 Einsatzkräften vor Ort.Die L 3239 war wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten rund zwei Stunden voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

50 neue Stellen: Finanzamt Eschwege-Witzenhausen bekommt weitere Arbeitsplätze

In Eschwege werden im Finanzamt 50 neue Stellen im Zeuge der neuen Grundsteuerreform.
50 neue Stellen: Finanzamt Eschwege-Witzenhausen bekommt weitere Arbeitsplätze

Igel suchen Schlafplätze: Tierheim Eschwege gibt Tipps zum Wohl der Tiere

Viele Igel, die jetzt noch durch die Gärten streifen, werden den Winter nicht überleben. Nicht nur den kleinen stachligen Freunden, auch erwachsenen Tieren fehlen die …
Igel suchen Schlafplätze: Tierheim Eschwege gibt Tipps zum Wohl der Tiere

Sanieren mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen

Ausstellung in Witzenhausen klärt über Möglichkeiten zur Sanierung mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen sowie Fördermaßnahmen auf
Sanieren mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen

Nur noch bis Anfang November im Keudell'schen Schloss: Heimatmuseum Wanfried zieht um

Das Wanfrieder Heimatmuseum und Dokumentationszentrum zur deutschen Nachkriegsgeschichte öffnet am Sonntag, 3. November, für Besucher und Interessierte letztmalig in den …
Nur noch bis Anfang November im Keudell'schen Schloss: Heimatmuseum Wanfried zieht um

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.