HiB Bad Sooden Allendorf denkt bereits an den Frühling

+

Der Gewerbeverein HiB Bad Sooden-Allendorf war nicht untätig und lädt zu Märkten und Konzerten, beginnend im Frühling, ein.

Bad Sooden-Allendorf. "Wir könnten schon mal wieder an den Frühling denken",  ist sich der Vorstand ,Handel(n) in Bad Sooden-Allendorf e.V.’ – kurz HiB genannt – sowie die ,Unternehmerinnen Bad Sooden-Allendorf, einig.

Die Planung um die verkaufsoffenen Sonntage im Stadtteil Allendorf herum, machten ein buntes ,Begleitprogramm’ möglich. Diese Veranstaltungen, die von der HiB organisiert wurden, haben sich als Publikumsmagnete herausgestellt, so dass  die rührigen Organisatoren auch für 2016 erneut ein abwechslungsreiches,Event’-Programm ausgearbeitet haben. Hierbei sind die Geschäftsleute, Vereine, Initiativen, soziale Einrichtungen, die Kirche sowie die ,Unternehmerinnen BSA’ und andere Organisationen aktiv mit einbezogen.

- Los geht es am Sonntag, 24. April, mit ,Allendorf öffnet sich im Frühling’. Hier wird  in die Innenstadt eingeladen, in der die Akteure und die Geschäfte viele ,frühlingsbunte’ Überraschungen bereit halten.- Am Dienstag, 17. Mai haben die ,Unternehmerinnen BSA’  die offizielle Eröffnungsveranstaltung des ,Kultursommer Nordhessen’  in die Kurstadt geholt: In der Sankt Crucis-Kirche findet das Konzert ,Quer Bach’ des Vokal-Ensembles SLIXS statt.- Am Sonntag, 12. Juni,  wird zu der Veranstaltung ,Allendorf Aktiv’ eingeladen. Wie der Name schon andeutet, dreht sich hier alles um Sport, spaß und Bewegung – in Koperation mit dem ,Tag der offenen Gartenpforte’.- Am Sonntag, 26. Juni, gibt es während des Taufgottesdienstes der ev. Kirche Sankt Crucis, gemeinsam mit den ,Unternehmerinnen BSA’, am Marktbrunnen ,Brunnengeschichten’ zu erleben.- Der Sonntag, 11. September, wartet mit dem ,Kulinarischen Herbst’ auf. Hier verwöhnt   die Gastronomie der Stadt ihre Bürger und Gäste mit ausgefallenen und regionalen Leckereien.- Am Sonntag, 9. Oktober, laden regionale Markthändler und Geschäftsleute zum beliebten ,Bauernmarkt‘ ein.- Der traditionelle Weihnachtsmarkt in Allendorf findet vom 25. bis 27. November statt.- Am Samstag, 10. Dezember  ist  das abendliche Einkaufen beim ,Fachwerk in Flammen’ zu erleben. Hier dominiert die romatische Atmosphäre vieler Kerzen und die wohlige Wärme der Feuerkörbe auf dem Marktplatz und der Kirchstraße.- Kurz vor Weihnachten, am Samstag, 17. Dezember, laden die ,Unternehmerinnen BSA’ zu einem Adventskonzert mit der ,Leipziger Cantorey’ und dem ,Sächsischen Barock-Orchester’ in die Sankt -Crucis-Kirche ein.

Die Mitglieder des Gewerbevereins ,HiB’ stehen also beriets in den Startlöchern und freuen sich – wie im vergangenen Jahr auch – auf viele Besucher.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Der längste Kunst-Wanderweg der Welt, der Ars Natura führt jetzt auch nach Hessisch Lichtenau 
Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.