Bad Sooden-Allendorf - Hakenkreuz auf Auto gemalt

Unbekannte beschmierten ein Auto mit einem Hakenkreuz und zerkratzten es

Bad Sooden-Allendorf. Durch bislang unbekannte Täter wurden am Freitag zwischen 9 und 16 Uhr an einem PKW beide Fahrzeugseiten mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der PKW war zu dieser Zeit auf einem frei zugänglichen Mitarbeiterparkplatz der Klinik Hoher Meißner geparkt.

Darüber hinaus wurde auf der Heckscheibe des PKW ein etwa 40 mal 40 Zentimeter großes Hakenkreuz mit schwarzer Farbe aufgemalt. Die Polizei ermittelt daher auch wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Hinweise an die Polizei in Eschwege unter 05651-9250

Rubriklistenbild: © Horn

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch ist einziger Kandidat

Am kommenden Sonntag ist in Waldkappel Wahltag. Alle wahlberechtigten Bürger können ihre Stimme abgeben für den kommenden Bürgermeister der Stadt.
Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch ist einziger Kandidat

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.