In Bad Sooden-Allendorf entsteht eine Senioren-Bungalow-Anlage

+
Auf den Teichhöfen entsteht eine Senioren-Bungalow-Anlage: (v.li.) Andreas Heppe, Günter Leis, Frank Hix, Reinhard Heppe, Hans-Peter Schubert und Claudia Geller.

Der offizielle Spatenstich ist nun erfolgt. Die ersten Bagger rollen in den nächsten Tagen. Bis zum Ende des Jahres soll der Rohbau dann stehen.

Bad Sooden-Allendorf. Wenn das Haus und das Grundstück im Alter zu groß wird, und man sich nicht mehr darum kümmern kann, schauen sich viele ältere Menschen nach kleineren und vor allem barrierefreien Wohnungen um. Genau so etwas entsteht nun in Bad Sooden-Allendorf im Bereich „Auf den Teichhöfen”. „Es ist schön, dass es jetzt endlich losgeht. Das ist ein schönes Signal für unsere Stadt”, freut sich Bürgermeister Frank Hix. Gemeinsam mit dem ausführenden Bauunternehmen Heppe, vertreten durch Reinhard und Andreas Heppe, Architekt Hans-Peter Schubert, Ersten Stadtrat Günter Leis, sowie Claudia Geller von der Brandt Immobilien GmbH traf er sich vergangene Woche zum offiziellen Spatenstich.

Bau beginnt in den kommenden Tagen

„Der Bau wird in dieser, spätestens in der nächsten Woche beginnen. Bereits am Ende des Jahres soll der Rohbau fertig sein”, informiert Reinhard Heppe. Es entstehen zunächst zwei Doppelhaus-Bungalows. Entsprechend der Zielgruppe sind die Bungalows durchgehend barrierefrei geplant. „Die Bungalows sind zwischen 70 und 100 Quadratmeter groß und individuell planbar. Die Häuser werden komplett schlüsselfertig übergeben. Auf Grund der guten Lage ist die Altstadt, der Bahnhof, die Werrataltherme sowie die Balzerbornklinik fußläufig zu erreichen”, so Geller. Viele Anfragen hätten sie schon erreicht, davon nicht nur aus der näheren Umgebung. „Die Leute warten auf so etwas. Deutschlandweit erhalten wir solche Anfragen”, so Geller weiter. Auf dem Grundstück stehen 15 Parzellen zum weiteren Bau zur Verfügung. Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie bei Claudia Geller unter Tel. 05542–920802 oder online unter www.wohnen-im-alter.immo

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rettungsschwimmerin in Eschwege dringend gesucht

Bitte melden: Frauen mit Rettungsschwimmerschein gesucht, die Schwimmangebot in Eschwege beaufsichtigen wollen.
Rettungsschwimmerin in Eschwege dringend gesucht

Bildergalerie: Eschweger Legionäre beenden die Saison

Hier kommen die Bilder vom letzten Saisonheimspiel der Eschweger Legionäre.
Bildergalerie: Eschweger Legionäre beenden die Saison

Fußballvereine in Lichtenau können mit Kunstrasenplatz beginnen

Kunstrasenplatz Hessisch Lichtenau Bewilligungsbescheid
Fußballvereine in Lichtenau können mit Kunstrasenplatz beginnen

MT Melsungen und HC Elbflorenz Dresden treffen beim Maxi-Lückert-Pokal in Eschwege aufeinander

Seit 2013 wird der Pokal in Gedenken an den verstorbenen Handballer Maxi Lückert ausgespielt. In diesem Jahr treffen die Mannschaften der MT Melsungen und HC Elbflorenz …
MT Melsungen und HC Elbflorenz Dresden treffen beim Maxi-Lückert-Pokal in Eschwege aufeinander

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.