Soziales Engagement hat viele Gesichter

+
Die Sozialpreisträger wurden am Donnerstag im Eschweger E-Werk ausgezeichnet. Foto: Liese

Der Werra-Meißner-Kreis zeichnete fünf Institutionen mit dem Sozialpreis aus.

Werra-Meißner. Im Rahmen der Inklusionsveranstaltung  des Werra-Meißner-Kreises  wurde am Donnerstagabend der Sozialpreis im Eschweger E-Werk  verliehen.  Dabei  hat das soziale Engagement viele Gesichter: So wurde ein Film gedreht,  den  Nachbarn  geholfen,  eine  Begleitung  zum Arzt und Hilfe vor Ort angeboten  oder  aber  Fußball  gespielt.

Fünf Projekte ausgezeichnet

Insgesamt fünf Projekte wurden mit dem Sozialpreis des Kreises ausgezeichnet. Die  Werraland  Werkstätten wurden für ihr Inklusions-Filmprojekt  "Leben"  ausgezeichnet – ein Kurzspielfilm, bei  dem  13  Jugendliche mit und  ohne  Behinderung gemeinsam  mitwirkten.  Für dieses  Projekt  interessierte sich auch das Fernsehen des Hess. Rundfunks und RTL. Das "Büroteam der Nachbarschaftshilfe Eschwege" berät oder vermittelt Menschen mit temporärer oder dauerhafter Beeinträchtigung  Hilfsangebote  und  ermöglicht  ihnen dadurch  mehr  Teilhabe  am gesellschaftlichen Leben. Der  Seniorenrat  der  Stadt Witzenhausen  wurde  für  das Projekt "Pendel- und Begleitdienst  zu  den Fachärzten" ausgezeichnet. Dabei hat der Seniorenrat  im  Rahmen  des Modellprojektes Regionales Gesundheitsnetz, unter dem Sichtwort "Mobilität  stärken" ein besonderes Beförderungs-  und  Begleitangebot für ältere Mitbürger sowie Menschen mit Behinderungen ins Leben gerufen. Der  VdK-Ortsverband  Hessisch Lichtenau setzt sich in unterschiedlichster Weise für einen starken Sozialstaat ein, der  Teilhabe  und  Chancengleichheit für alle Bürger verwirklicht. Dabei ist die Alten- und  Krankenbetreuung ein ganz wichter Aspekt. Der  Sportschau-Stammtisch Schwarz-Weiß Renda wurde vor 30 Jahren gegründet und hat sich mittlerweile zu einer Freizeit-Fußballmannschaft entwickelt. Dabei  sind  Menschen  mit  körperlicher Behinderung  voll  im Verein  integriert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.