Sparkasse Werra-Meißner unterstützt 116 gemeinnützige Vereine

Sparkasse
1 von 40
Ein Abend für Ehrenamtler bei der Sparkasse Werra-Meißner.
Sparkasse
2 von 40
Ein Abend für Ehrenamtler bei der Sparkasse Werra-Meißner.
Sparkasse
3 von 40
Ein Abend für Ehrenamtler bei der Sparkasse Werra-Meißner.
Sparkasse
4 von 40
Ein Abend für Ehrenamtler bei der Sparkasse Werra-Meißner.
Sparkasse
5 von 40
Ein Abend für Ehrenamtler bei der Sparkasse Werra-Meißner.
Sparkasse
6 von 40
Ein Abend für Ehrenamtler bei der Sparkasse Werra-Meißner.
Sparkasse
7 von 40
Ein Abend für Ehrenamtler bei der Sparkasse Werra-Meißner.
Sparkasse
8 von 40
Ein Abend für Ehrenamtler bei der Sparkasse Werra-Meißner.

Insgesamt rund 142.000 Euro konnte die Sparkasse aus dem PS-Los-Sparen an Vereine weitergeben.

Eschwege. In einem Festakt am vergangenen Mittwoch überreichte Landrat Stefan Reuß gemeinsam mit den Vorständen der Sparkasse Werra-Meißner, Frank Nickel und Marc Semmel, die Geld­spenden aus dem PS-Zweckertrag. Vorstandsmitglied Marc Semmel moderierte den Abend. „Es ist unglaublich, in welch vielfältiger Weise sie sich alle für die Region einsetzen, das ist heute Ihr Abend, schön dass Sie da sind“, begrüßte er die engagierten Ehrenamtler.

Für weniger Bürokratie im Vereinsleben

Landrat Stefan Reuß lobte nicht nur das ehrenamtliche Engagement und die unverzichtbare Arbeit der engagierten Mitbürger, er mahnte in seiner Rede auch, dass das Ehrenamt nicht überfordert werden dürfe und forderte einen Bürokratieabbau im Vereinswesen, weil er sonst die Gefahr sieht, dass sich niemand mehr in den Vorständen engagieren wird. 71.750 Euro gingen direkt an 105 wohlfahrtspflegerische und gemeinnützige Einrichtungen im Kreisgebiet. 10.000 Euro wurden beim Vereinsvoting „Hand in Hand“ , das erstmals veranstaltet wurde, an zehn Vereine ausgeschüttet und 60.428,80 Euro kann die Stiftung „GUTes bewahren- Zukunft gestalten“ zur Unterstützung zahlreicher Projekte investieren. Die Spenden in Höhe von insgesamt 142.178,80 Euro resultieren aus dem PS-LOS-Sparen der Sparkasse Werra-Meißner im Jahr 2017. Die Unterstützung ist nur möglich, weil 11.800 Sparkassenkunden, mit über 65.000 Losen jeden Monat an der Verlosung teilnehmen. Ein Los kostet 6 Euro. Davon werden 4,80 Euro gespart und 1,20 Euro geht direkt in die monatliche Verlosung.

2017 wurde eine Gewinnsumme von 327.375,00 Euro an die PS-Los-Sparer der Sparkasse Werra-Meißner ausgeschüttet. Darunter gab es in den Monatsauslosungen einen 20.000 Euro-Gewinn, fünf 5.000 Euro-Gewinne und 67 mal 500 Euro. Bei den beiden Sonderauslosungen freuten sich im vergangenen Jahr drei Sparer über einen schicken PKW und zwei Sparer über einen Zuschuss für eine unvergessene Traumreise.

47 Vereine nahmen an der Aktion „Hand in Hand” teil

Erstmals wurden insgesamt 10.000 Euro im Rahmen des Vereinsvotings „Hand in Hand“ an Vereine verteilt. 47 Vereine aus dem Landkreis hatten Projekt online zur Abstimmung eingereicht. Beim anschließenden Voting haben 7.321 Menschen ihre Stimme online abgegeben. Die meisten Stimmen erreichte der Förderverein Freibad Bad Sooden-Allendorf. Die Mitglieder können sich über einen Projektzuschuss von 2.000 Euro freuen. Auf den zweiten Platz kam die BRH Rettungshundestaffel Werra-Meißner, sie erhielt 1.750 Euro. Der Förderverein der Spielgemeinschaft Herleshausen, Nesselröden, Ulfen kann 1.500 Euro in seine Projekte investieren. Nach den Festreden hatten die Gäste die Möglichkeit, sich die neu gestaltete Kundenhalle der Sparkasse noch vor der offiziellen Eröffnung zu besichtigen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rettungsschwimmerin in Eschwege dringend gesucht

Bitte melden: Frauen mit Rettungsschwimmerschein gesucht, die Schwimmangebot in Eschwege beaufsichtigen wollen.
Rettungsschwimmerin in Eschwege dringend gesucht

Bildergalerie: Eschweger Legionäre beenden die Saison

Hier kommen die Bilder vom letzten Saisonheimspiel der Eschweger Legionäre.
Bildergalerie: Eschweger Legionäre beenden die Saison

Fußballvereine in Lichtenau können mit Kunstrasenplatz beginnen

Kunstrasenplatz Hessisch Lichtenau Bewilligungsbescheid
Fußballvereine in Lichtenau können mit Kunstrasenplatz beginnen

MT Melsungen und HC Elbflorenz Dresden treffen beim Maxi-Lückert-Pokal in Eschwege aufeinander

Seit 2013 wird der Pokal in Gedenken an den verstorbenen Handballer Maxi Lückert ausgespielt. In diesem Jahr treffen die Mannschaften der MT Melsungen und HC Elbflorenz …
MT Melsungen und HC Elbflorenz Dresden treffen beim Maxi-Lückert-Pokal in Eschwege aufeinander

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.