Spatenstich für den Neubau der DRK-Rettungswache in Wanfried

+
Beim offiziellen Spatenstich für die DRK-Rettungswache in Wanfried war man sich einig, der Neubau bringt ein Stück zusätzliche Sicherheit für die Bürger der Stadt und verkürzt die Hilfszeiten erheblich.

Die Bauarbeiten der neuen DRK Rettungswache in Wanfried können nun beginnen.

Wanfried - Zur größten Investition der letzten zehn Jahre durch den Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) haben die Arbeiten jetzt begonnen. Für 1,5 Millionen Euro wird vom DRK eine neue Rettungswache in der Ringstraße in Wanfried gebaut. In einem Jahr soll die Rettungswache ihre Arbeit aufnehmen. „Wir haben formal den Auftrag gegeben und danken dem DRK, dass es ihn angenommen hat. Seit 2016 haben wir mit der Behelfswache Erfahrungen gesammelt. Die Bevölkerung wird älter, dadurch gehen die Einsatzzahlen nach oben. Wir freuen uns, dass durch die neue Rettungswache die Hilfsfrist eingehalten werden kann“, berichtet Landrat Stefan Reuß.

Auf 500 Quadratmetern Fläche baut das DRK die Rettungswache in Wanfried an der Ringstraße Ecke Mühlhäuserstraße.

Mit einer Anwohnerversammlung wurden die Nachbarn der neuen Wache für das Thema sensibilisiert. „Wir haben die Bürger frühzeitig beteiligt und so Vertrauen und Akzeptanz für das Projekt geschaffen. Die neue Rettungswache kommt ganz Wanfried zu Gute“, berichtet Bürgermeister Wilhelm Gebhard. Auch der Wanfrieder Ortsverein des DRK, der nach dem Verkauf des Keudell´schen Schlosses seine Räume verliert, zieht in das Gebäude. Außerdem ist ein Schulungsraum vorgesehen.

Die Räumlichkeiten der Rettungswache umfassen etwa 500 Quadratmeter. Für die Unterbringung des Ortsvereins sind 120 Quadratmeter im Obergeschoss vorgesehen. Ein Rettungswagen für die medizinische Notfallversorgung wird 24 Sunden täglich in Bereitschaft stehen. Außerdem sind zwei weitere Fahrzeuge in Wanfried stationiert. Ein Krankentransportwagen und ein Betreuungskombi für die Katastrophenschutzeinheiten werden in der Rettungsstation untergebracht. Diese Fahrzeuge werden im Bedarfsfall von den ehrenamtlichen Einsatzkräften des Ortsverein Wanfried besetzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Ein Betrunkener wurde am Samstag in Witzenhausen handgreiflich gegen Passanten und Polizisten.
Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

„Julia Beautx" und „LUCA", zwei Unfluencer, die zusammen etwa sechs Millionen Abonnenten haben, drehten für die Bundespolizei einen interaktiven Imagefilm.
Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

Am gestrigen Tag ereigneten sich zwei Einbrüche in Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau.
Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Die Tourist Information Eschwege zieht Bilanz und stellt das Programm für 2020 vor.
„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.