Sprinterfahrer kollidiert bei Eschwege mit einem geparkten Lkw und wird schwer verletzt

Ein 63-Jähriger aus dem Ringgau wurde bei einem Auffahrunfall an der Blauen Kuppe schwer verletzt.

Eschwege. Am Mittwochmorgen war ein 63-Jähriger aus dem Ringgau mit einem Mercedes Sprinter auf der Landesstraße L 3424 von Langenhain in Richtung Eschwege unterwegs. Gegen 10.15 Uhr prallte der 63-Jährige etwa in Höhe der Blauen Kuppe, vermutlich aus Unachtsamkeit, frontal gegen einen am rechten Fahrbahnrand im Bereich einer beschilderten Baustelle abgestellten Lkw.

Der Mann wurde mit Verdacht auf schwere Verletzungen ins Klinikum Werra-Meißner verbracht. Sowohl bei dem Sprinter, als auch bei dem Lkw entstand Sachschaden von jeweils 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren zudem nicht mehr fahrbereit. Wegen auslaufender Betriebsstoffe wurde außerdem die Feuerwehr hinzugezogen, welche die Fahrbahn mit Bindemitteln abstreuen musste.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Die Impfzentren der Landkreise sind vorbereitet.
Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Waldkappels Freibad bietet viel Abkühlung

In Waldkappels Freibad gibt es eine ganze Menge für die Besucher - eigentlich alles Was man braucht
Waldkappels Freibad bietet viel Abkühlung

Heilstätte nahe Hausen könnte noch in diesem Jahr umgebaut werden

Die Heilstätte nahe Hausen hat einen Investor gefunden, der diese Umbauen möchte. Die Stadt gab grünes Licht
Heilstätte nahe Hausen könnte noch in diesem Jahr umgebaut werden

Polizei warnt vor Telefonbetrügern im Werra-Meißner-Kreis, die Corona-Medikamente anbieten

Angebote von falschen Coronamedikamenten per Telefon im Werra-Meißner-Kreis
Polizei warnt vor Telefonbetrügern im Werra-Meißner-Kreis, die Corona-Medikamente anbieten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.