Stadt Eschwege lud zur Veranstaltung "Marktplatz Familie" ein

Spiel, Spaß und jede Menge Informationen rund um die Familie standen am Donnerstag auf dem Marktplatz im Mittelpunkt

Eschwege - Die Kreisstadt Eschwege hatte vergangene Woche Donnerstag zum Markt für Familien eingeladen, wo es allerhand zu erleben, zu entdecken und zu erfahren gab. „Heute wollen wir die Familien ganz besonders in den Fokus rücken“, sagte Bürgermeister Alexander Heppe, der sich unter anderem mit der Leiterin des Familienbüros, Ricarda Feigenspann, um die Anliegen von „Kind und Kegel“ kümmerte. Denn gebündelt konnten an diesem Tag jede Menge Informationen eingeholt werden.

So rückte Jugendpfleger Rigobert Gassmann mit den ersten Informationen rund um die Eschweger Ferienspiele heraus – auf der anderen Seite wurde das neue Projekt am Schwanenteich vorgestellt. Auch für Anregungen, Lob Wünsche und Veränderungen gab es jede Menge Raum, ob nun an der großen Pinnwand, auf einem großen Banner von den Kindern aus der Rotenburger Straße oder aber im Familienbüro selbst, das sozusagen eine kleine offizielle Einweihung mit der Veranstaltung feierte. „Wir haben nun seit Dezember geöffnet und das Angebot wird wirklich super angenommen“, bestätigte Ricarda Feigenspann, die als Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Familie dient. Das Familienbüro ist jeden Donnerstag von 14.30 bis 17 Uhr geöffnet. Ansonsten war mit den Spielemobil und einer Menge toller Aktion für Abwechslung bei den kleinen Besuchern gesorgt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Mittel für die Ausbreitung der Wildkatze

Naturschutzprojekt "Wildkatzenland zwischen Werra und Meißner" bekommt 5000 Euro Zusatzmittel
Neue Mittel für die Ausbreitung der Wildkatze

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.