Großes Spektakel auf dem Markt in Eschwege

+
Evelina Tolpina, Larissa Pranschke, Birgit Krüger und Margot Moebis gehen ganz in ihren Rollen auf, wenn es darum geht Eschweger Stadtgeschichte darzustellen.  

Henker, Zimmerleute und Co. stellen sich in Eschwege auf dem Marktplatz vor

Eschwege. Wenn, mitten auf dem Eschweger Wochenmarkt, Hans Sachs der Henker mit Anna aus der Viehgasse, einer Marktfrau und Lina aus der Neustadt lautstark aneinander gerät, dann drehen sich die Marktbesucher schon mal um. Nein, es lag nicht am morgendlichem Genuss des guten Eschweger Bieres oder am Konsum von einigen undefinierbaren Keksen, wenn man am Samstag eine solche Begegnung hatte. Es lag am Marktspektakel der Gästeführerinnen, die auf diese Weise ihre Themenstadtführungen spielerisch vorstellten.

Stadtführerinnen als Henker oder Zimmerleute

Am Lohgerberbrunnen, auf dem Stad und auf den anderen Plätzen der Innenstadt konnte man die Stadtführer und Stadtführerinnen in ihren Kostümen antreffen.

Sie warben so nicht nur für die verschiedenen Stadtführungen, sie verteilten auch fleißig die druckfrischen Veranstaltungstipps und die Ausflugs- und Urlaubsplaner der Tourist-Information. Am Stand vor dem Rathaus konnten sich Interessierte außerdem von Mitarbeiterinnen der Tourist-Info beraten lassen und das neue Informationsmaterial über Veranstaltungen in und um Eschwege mitnehmen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrunken am Steuer: Wanfriederin wird mit 2,6 Promille von der Polizei gestoppt

Anderen Verkehrsteilnehmern fiel auf, dass der PKW Schlangenlinien fuhr. Auch mehrere Leitpfosten fuhr die 46-jährige Fahrerin um.
Betrunken am Steuer: Wanfriederin wird mit 2,6 Promille von der Polizei gestoppt

14.000 Euro für die TalentWerkstatt in Eschwege

Für die Ausstattung von zwei Werkstatt-Container, zum „Hereinschnuppern" in Berufe, spendete die PSD Bank. Stimmen Sie ab für das Projekt und erhöhen Sie so die Summe um …
14.000 Euro für die TalentWerkstatt in Eschwege

Wohngebäude in Brand: Feuerwehreinsatz in Kleinvach

Gemeldet wurde der Brand eines Wohnhauses heute Morgen. Die örtlichen Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle, verletzt wurde niemand.
Wohngebäude in Brand: Feuerwehreinsatz in Kleinvach

Hessisch Lichtenau: Winterliche Straßen sorgen für Verkehrsunfälle

Im Bereich Hessisch Lichtenau wurden mehrere Verkehrsunfälle und  -Behinderungen gemeldet. Auch in Großalmerode kamen mehrere LKWs auf der glatten Fahrbahn nicht mehr …
Hessisch Lichtenau: Winterliche Straßen sorgen für Verkehrsunfälle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.