Witzenhausen bekommt interaktive Stadtkarte

(V.l.) Katharina Rohde, Diana Brehm, Peter Dierckx und Cordula Junius präsentierten die interaktive Stadtkarte.
+
(V.l.) Katharina Rohde, Diana Brehm, Peter Dierckx und Cordula Junius präsentierten die interaktive Stadtkarte.

Wo gibt es das nächste Restaurant und wo kann ich am besten Einkaufen? Mit einer interaktiven Stadtkarte will die Pro Witzenhausen GmbH diese Fragen ganz einfach beantworten können.

Witzenhausen. Alles auf einer Karte haben - Sehenswürdigkeiten und Wanderwege, Öffnungszeiten von Institutionen, Abbildung der lokale Infrastruktur wie der öffentliche Nahverkehr und zugleich noch Infos über die Shopping- und Einkehrmöglichkeiten vor Ort, das ist das Ziel der Pro Witzenhausen GmbH. Mit dem Bender Verlag aus Bamberg, einem Fachverlag für kommunale Information, hat die Stadt Witzenhausen nun einen guten Partner an Bord, um dieses Verfahren zumindest für die Stadt selbst kostenlos umzusetzen. Die Erstellung und Pflege der virtuellen Karte auf Basis von Open Street Map, sowie kommunalen Kartographien, wird durch die Beträge der Gewerbetreibenden finanziert.

Diese können ab 130 Euro aufwärts für drei Jahre einen Webauftritt, der in die Karte eingebunden ist, realisieren. Im Rahmen des kürzlich stattgefundenen Infoabends erläuterte Projektleiter Peter Dierckx und Cordula Junius die technischen Details und Möglichkeiten des Vorhabens. „Für Kleinunternehmen, die noch keine eigene Website haben, kann die Beschreibung auf unserere Karte diese auch ersetzen“, meint Dierckx. Wichtige Daten, wie Öffnungszeiten und Adresse seien gleich auf einen Klick einsehbar. „Wir richten den Webauftritt einmalig ein, und die Pflege und Aktualisierung können dann die Gewerbetreibenden selbst übernehmen, sofern sie das wünschen.“

An Routenplaner wird noch gearbeitet

Die ganze Karte ist Smartphonekompatibel. An einem Routenführer wird derzeit gearbeitet, um direkt zum gewünschten Ziel per GPS geleitet zu werden. Dierckx freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit der Stadt: „Je mehr Daten wir bekommen, desto besser wird unsere Karte.“ Gleichzeitig weist er auf die Sicherheit hin: „Wir verkaufen keine Daten weiter an Dritte.“ Die Seite wird sowohl von www.kirschenland.de, als auch von www.witzenhausen.eu verlinkt und besitzt somit auch in Suchmaschinen eine hohe Auffindbarkeit.

Interessierte Gewerbetreibende, sowie Vereine und Institutionen können sich bei der Touristinformation melden unter S 05542/60010, per E-Mail über info@kirschenland.de oder telefonisch bei Cordula Junius unter S 0163/87 29 206 oder per E-Mail unter junius@bender-verlag.com.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Werra-Meißner-Kreis packt Ferienspaß für Kinder in Erlebnis-Boxen

Ferienspiele kann es in diesem Jahr nicht geben, dafür packt der Landkreis Unterhaltung in Kisten.
Der Werra-Meißner-Kreis packt Ferienspaß für Kinder in Erlebnis-Boxen

Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

Die Studentenschaft fordert seit Jahren die Fabarius-Büste zu entfernen, doch die Uni Kassel hält daran fest, um über den Kolonialismus aufzuklären
Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

Sontra bekommt beleuchteten Pumptrack bis Oktober

Der Pumptrack in Sontra wird nur einer von viern in Deutschland sein, der beleuchtet ist
Sontra bekommt beleuchteten Pumptrack bis Oktober

Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Die Tauchplane am Eschweger Ufer des Werratalsees wird derzeit installiert.
Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.