AWO startete mit Verbandsfest ins Jubiläumsjahr

1 von 11
2 von 11
AWO startete mit Verbandsfest ins Jubiläumsjahr
3 von 11
AWO startete mit Verbandsfest ins Jubiläumsjahr
4 von 11
AWO startete mit Verbandsfest ins Jubiläumsjahr
5 von 11
AWO startete mit Verbandsfest ins Jubiläumsjahr
6 von 11
AWO startete mit Verbandsfest ins Jubiläumsjahr
7 von 11
AWO startete mit Verbandsfest ins Jubiläumsjahr
8 von 11
AWO startete mit Verbandsfest ins Jubiläumsjahr

In diesem Jahr blickt die AWO auf 100-jähriges Bestehen zurück. Aus diesem Anlass organisierten Martin Weisbecker, Geschäftsführer des AWO Kreisverbandes Werra-Meißner, und AWO-Kreisvorsitzende Günter Engel, ein Verbandsfest im Kultur- und Kongresszentrum Bad Sooden-Allendorf.

Bad Sooden-Allendorf. Mit rund 200 hauptamtlichen Mitarbeitern und circa 700 Mitgliedern, die sich in vielfältiger Weise ehrenamtlich engagieren, ist der AWO Kreisverband Werra-Meißner eine große „Familie”. Dementsprechend groß und bunt war auch die „Geburtstagsfeier” zu der die „Familienmitglieder anlässlich des 100. Geburtstags am vergangenen Samstag eingeladen waren.

In diesem Jahr blickt die AWO auf ihr 100-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum wird das ganze Jahr über bundesweit gefeiert, so auch im Werra-Meißner-Kreis, wo der Kreisverband seine Mitarbeiter und Mitglieder zu einem großen Verbandsfest eingeladen hatte. „Es ist die erste Veranstaltung dieser Art”, sagte Martin Weisbecker, Geschäftsführer des AWO-Kreisverbandes Werra-Meißner und freute sich, über 500 Gäste aus dem gesamten Kreis bei der Feier im Kultur- und Kongresszentrum in Bad Sooden-Allendorf begrüßen zu können. „Hauptamtliche und Ehrenamtliche feiern heute zusammen unser Jubiläum.”

Neben einer offiziellen Feierstunde, zu der AWO-Kreisvorsitzender Günter Engel unter anderem Staatsminister Michael Roth, die Landtagsabgeordneten Felix Martin und Lena Arnold, Landrat Stefan Reuß, Bad Sooden-Allendorfs Bürgermeister Frank Hix, Friedel Lenze, Sprecher der Bürgermeister im Kreis, und Michael Schmidt, Geschäftsführer des AWO Bezirksverbands Nordhessen, begrüßen konnte, stand das bunte Miteinander aller Generationen im Mittelpunkt der Tages.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Witzenhausen: Nordhessens ältestes Erntefest startet

Am heutigen Mittwochabend fällt mit dem Aufhängen der Erntekrone und dem Festbieranstich mit Bürgermeister Daniel Herz, Erntefestpräsident Axel Behnke und dem aktuellen …
Witzenhausen: Nordhessens ältestes Erntefest startet

Nur mal kurz die Welt entdecken

Als "Au Pair" oder mit "Work and Travel" die Welt günstig erkunden
Nur mal kurz die Welt entdecken

45. Stadt-Feuerwehrtag in Burghöfen mit drei Tagen Programm

Die Feuerwehren von Waldkappel feiern am Wochenende den 45. Stadt-Feuerwehrtag in Burghofen
45. Stadt-Feuerwehrtag in Burghöfen mit drei Tagen Programm

Im Garten des Gedenkens sind jetzt auch Erdbestattungen möglich

Bisher waren in Lichtenau im Garten des Gedenkens nur Urnengräber möglich, jetzt gibt es die Erdbestatungen.
Im Garten des Gedenkens sind jetzt auch Erdbestattungen möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.