Straße zwischen Hausen und Schwalbenthal gesperrt

+

Die Straße wird am Montag gesperrt.

Hausen. Ab kommenden Montag, den 30. März starten die umfangreichen Bauarbeiten zur Erneuerung der L 3241 zwischen dem Abzweig nach Hessisch Lichtenau/Hausen und Schwalbenthal.Die Landesstraße ist in diesem Bereich durch zahlreiche Fahrbahnschäden gekennzeichnet. Um weiteren Substanzverlusten entgegenzuwirken, erfolgt nunmehr eine Sanierung auf 1,9 Kilometern Länge.Zunächst können die Arbeiten unter halbseitiger Verkehrsführung durchgeführt  werden.Sofern die Arbeiten wie geplant durchgeführt werden können und keine witterungsbedingten Verzögerungen auftreten, erfolgt ab Mitte April der Einbau eines Stauraumkanals und die anschließenden Asphaltarbeiten. Hierfür ist eine Vollsperrung der Landesstraße, beginnend im Abschnitt Hausen - Naturfreundehaus, jedoch unumgänglich.  Eine Umleitungsmöglichkeit führt  auf der L 3241 nach Velmeden, dann abzweigend auf die L 3239 nach Laudenbach und von dort über die K 42 und K 51 bis zum Abzweig L 3242, sowie schließlich wieder zurück zur L 3241 vorgesehen. Ferner wird der Verkehr auf der  L 3334 bis Harmuthsachsen, abzweigend auf die  B 7 bis Hessisch Lichtenau/Walburg und von dort auf der  L 3238 an Velmelden zur  L 3241 umgeleitet.  Der Berggasthof Hoher Meißner und das Naturfreundehaus bleiben während  der Vollsperrung von einer Anfahrtsseite erreichbar.Das Land Hessen investiert eine Millionen Euro in diese umfangreiche Straßenbaumaßnahme.Das Bauende ist für Ende Juni 2015 vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Ein Großeinsatz in der Tunnelröhre in Küchen wurde als Szenario durchgespielt.
Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Rund 200 Menschen folgten am Mittwoch dem Aufruf des Aktionsbündnisses „Bunt statt braun“ zu einer Mahnwache gegen Gewalttaten von rechts und für mehr Demokratie.
Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Bis zum 18. November 1989, 6 Uhr, waren Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen durch eine Grenze getrennt. Dieses 30-jährige Jubiläum will man nun gemeinsam feiern.
Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

In diesem Jahr liegt der Mauerfall 30 Jahre zurück. Zu diesem besonderen Anlass möchte die Kreisstadt Eschwege gemeinsam mit der Kreisstadt Mühlhausen und dem …
Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.