Streit in Eschweger Gemeinschaftsunterkunft eskaliert

Zwei Asylbewerberinnen aus Somalia gerieten in Streit, der mit einer körperlichen Auseinandersetzung endete.

Eschwege. In der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber kam es zu einem Streit zwischen zwei Asylbewerberinnen aus Somalia. Im Laufe des Streits kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Durch diese Auseinandersetzung wurde eine Beteiligte im Gesicht verletzt und die andere erlitt eine Bisswunde am Ringfinger der linken Hand. Die Verletzungen im Gesicht wurden vor Ort durch einen verständigten Rettungswagen versorgt, die Bisswunde wurde im Klinikum Werra-Meißner genäht. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„hörmal im Denkmal" in Witzenhausen: Im Interview mit der Mit-Organisatorin

Mit-Organisatorin von „hörmal im Denkmal" Gardis von Gersdorff erklärt, wie es zur Veranstaltung kam und auf welche Musik sich die Gäste im Klosterinnenhof freuen können.
„hörmal im Denkmal" in Witzenhausen: Im Interview mit der Mit-Organisatorin

Paraglider in der Nähe von Witzenhausen- Werleshausen abgestürzt

Absturz eines Paragliders in der Nähe von Witzenhausen-Werleshausen gemeldet - Flieger meldet sich unverletzt
Paraglider in der Nähe von Witzenhausen- Werleshausen abgestürzt

Witzenhausen: Nordhessens ältestes Erntefest startet

Am heutigen Mittwochabend fällt mit dem Aufhängen der Erntekrone und dem Festbieranstich mit Bürgermeister Daniel Herz, Erntefestpräsident Axel Behnke und dem aktuellen …
Witzenhausen: Nordhessens ältestes Erntefest startet

Nur mal kurz die Welt entdecken

Als "Au Pair" oder mit "Work and Travel" die Welt günstig erkunden
Nur mal kurz die Welt entdecken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.