Taschendieb entwendet Frau 6.000 Euro aus der Handtasche

Die 55-Jährige war zum Tatzeitpunkt in der Schloßgalerie in Eschwege unterwegs. Nachdem die Tasche kurz unbeaufsichtigt war, fehlte das Portemonnaie mit 6.000 Euro sowie der Schlüsselbund.

Eschwege. Einer 55-jährigen Frau aus der Gemeinde Wehretal wurde heute im Zeitraum von 10 bis 10.30 Uhr ihr Portemonnaie mit insgesamt 6000.- Euro Bargeld sowie einem Pkw-Schlüssel gestohlen. Die Dame befand sich zur Tatzeit an einer Kasse im 1. OG der Schloßgalerie in Eschwege. Sie stellte ihre beige Lederhandtasche für einen kurzen Moment unbeobachtet auf den Verkaufstresen. Diesen Moment hat ganz offenbar ein Unbekannter genutzt und ein kleines schwarzes Lederportemonnaie samt Schlüsselbund aus der abgestellten Tasche entwendet. Die Stückelung des Geldes betrug 12 x 500.- Euro Scheine. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Rubriklistenbild: © Ammentorp - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschwege hat ein neues Museum für Gartenkultur

Exponate aus zwei Jahrhunderten Gartenkultur hat Kornelia Müller für ihr Museum zusammen getragen.
Eschwege hat ein neues Museum für Gartenkultur

Vernetzungstreffen der Kultur-Vereine in Meinhard-Grebendorf

Beim Vernetzungstreffen der Kulturvereine in Grebendorf ging es auch um die ungeliebte GEMA.
Vernetzungstreffen der Kultur-Vereine in Meinhard-Grebendorf

Gemeinde Meinhard stellt sich einstimmig gegen Straßenausbaubeiträge

Die Gemeindevertretung Meinhard hat dem Haushaltsplan für 2018 einstimmig zugestimmt. Auch über die Straßenausbaubeiträge herrschte Einigkeit. Diese sollten nach Meinung …
Gemeinde Meinhard stellt sich einstimmig gegen Straßenausbaubeiträge

Legionäre Eschwege spielen am Samstag ihr erstes Verbandsligaspiel

Die große Football-Premiere der Legionäre Eschwege startet am Samstag auf der Torwiese.
Legionäre Eschwege spielen am Samstag ihr erstes Verbandsligaspiel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.