Neuer TEDi-Markt öffnet nächste Woche in Lichtenau

+
Tedi kommt nach Hessisch Lichtenau

Am 19. August eröffnet TEDi in Hessisch Lichtenau eine Filiale. Sie wird im Steinwegcenter zu finden sein

Hessisch Lichtenau. Nachdem im Lichtenauer Steinwegcenter zunächst Aldi und Vögele den Standort geräumt haben, bestätigte nun die „TEDi GmbH & Co. KG“, dass man am 19. August eine Filiale eröffnen werde.

„Der neue Markt ist für uns eine gute Möglichkeit, unser Filialnetz weiter auszubauen. Durch die Lage und das vielseitige Handelsumfeld sehen wir hier großes Potenzial für Tedi“, erklärte Saranda Lazraj von der Unternehmenskommunikation. Die neue Filiale soll eine Verkaufsfläche von 809 Quadratmetern haben. Für die Filiale sollen laut Lazraj bis zu sieben neue Mitarbeiter am Standort beschäftigt werden.

Tedi, was ist das?

Neben Haushalts-, Party-, Heimwerker- und Elektroartikeln sollen in Hessisch Lichtenau auch Schreib- und Spielwaren sowie Drogerie- und Kosmetikprodukte angeboten werden. „Außerdem bieten wir Zubehör für Auto, Fahrrad und Garten an sowie Saisonales zu Ostern oder Karneval“, so Saranda Lazraj. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und möchte bald die 2.000 Filiale eröffnen.

Die meisten Geschäfte befinden sich in Deutschland. In sechs Europäischen Ländern hat man inzwischen 150 Geschäfte eröffnet. Das Verkaufskonzept sowie das Erscheinungsbild des Unternehmens wurde 2014 überarbeitet, seither wird das Filialnetz modernisiert, zudem wurde das Logo überarbeitet, das „€“-Zeichen ist aus dem Logo verschwunden.

Inzwischen wird auch beim Sortiment stärker auf namhafte Hersteller gesetzt. Haftete in der Anfangszeit den Geschäften ein „ein-Euro-Laden“-Image an, setzt man nun vermehrt auf das Image „Qualität zum Fairen Preis“.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stichwahl in Witzenhausen - Herz gegen Fischer

Die Bürgermeisterwahl bleibt in Witzenhausen spannend. In der Stichwahl am 8. Oktober treten Fischer und Herz an.
Stichwahl in Witzenhausen - Herz gegen Fischer

Finn Thomsen ist mit 73 Prozent der Stimmen neuer Bürgermeister von Großalmerode

In Großalmerode erhielt Finn Thomsen bei der Bürgermeisterwahl 73 Prozent der Stimmen.
Finn Thomsen ist mit 73 Prozent der Stimmen neuer Bürgermeister von Großalmerode

Einbruch in Tischlerei in Germerode - 3.000 Euro Stehlschaden

Unbekannte sind in eine Tischlerei eingestiegen und haben Sägen und Akkuschrauber gestohlen.
Einbruch in Tischlerei in Germerode - 3.000 Euro Stehlschaden

4. Schnullerbaumfest in Hessisch Lichtenau

30 Kinder haben sich schon von ihrem geliebten Schnuller verabschiedet. wer möchte, kann noch bis 17 Uhr vorbeischauen
4. Schnullerbaumfest in Hessisch Lichtenau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.