175 Teilnehmer kamen zum 7. Sparkassen-Lauf

+

In Hessisch Lichtenau nahmen 175 Läufer am Sparkassen-Lauf teil

Hessisch Lichtenau. Die Premiere der Handbiker beim Sparkassen-Laufe viel ein wenig "erfrischend" aus. Bei Regenwetter begaben sie sich am Samstag um 17 Uhr auf die Strecke. Zehn Minuten später folgten ihnen die Erwachsenen Läufer bei der siebten Auflage der Veranstaltung.Den kurzen zeitlichen Abstand wählte man bewusst, da Handbiker und Läufer zusammen auf der Strecke unterwegs sein sollten."Wir wollen ja vor allem das Miteinander vor Ort unterstützen und diese Veranstaltung soll in erster Linie Spaß machen", erklärte Volker Troll im Vorfeld.Vorteil dieses Miteinanders auf der Strecke war auch, dass man schnelle Unterstützung bei Hindernissen leisten konnte, vor allem am Karpfenfänger Teich, wo die Wege durch den Regen aufgeweicht waren und sich die Brücke als größtes Hindernis für die Handbiker entpuppte.Der schnellste Teilnehmer war am Ende aber trotzdem einer der Biker auf der 6,9 Kilometer langen Strecke. Andreas Porzelle benötigte am Ende nur 19 Minuten und 44 Sekunden. Der Schnellste Läufer, Christoph Batz, hingegen brauchte 24 Minuten und 22 Sekunden auf der 6,9 Kilometer langen Strecke. Nina Voelckel konnte sich bei den Frauen mit 28:38 Minuten durchsetzen. Bei den Bambinis waren Colien Meyer bei den Mädchen und Noah Brede bei den Jungs am schnellsten.Bei den Jugendlichen setzten sich in ihren jeweiligen Altersgruppen Vanessa Wyryma, Lea Ludwig und Cecile Löber bei den Damen und Louis Hartwig, Elijah Muth sowie Devlin Forciniti bei den Männern durch.Der Lauf wurde auch in diesem Jahr wieder vom TV Hessisch Lichtenau zusammen mit der Sparkasse organisiert. Trotz des "erfrischenden Wetters nahmen 175 Läufer an der Veranstaltung teil.

Fotos: Großkopf

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Nach einem Ausflug steckt ein Ziegenbock in einem Schacht am Eschweger Krankenhaus fest. Die Polizei versorgt ihn und sucht den Halter.
Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Persönliche Schutzausrüstung, die von Bund und Land geliefert wird, kann jetzt vom Landkreis verteilt werden.
Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Möglicherweise wurden Giftköder in der Umgebung von Grebendorf ausgelegt, die Polizei ermittelt.
Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.