Teurer Edelstahlgrill und Bierzeltgarnitur gestohlen

+

Ein Unbekannter hat am Samstag einen teuren Edelstahlgrill und Zubehör vom TÜV-Gelände in Niederhone gestohlen. War es ein Mann mit weißem Sprinter?

Niederhone. Ein kurioser Diebstahl beschäftigt die Polizei in Eschwege. Nach Abschluss einer Oldtimer-Veranstaltung auf dem Gelände fehlte plötzlich der massive Edelstahlgrill mit V2A Grillrost im Wert von 1000, auch eine Bierzeltgarnitur im Wert von 150 Euro und eine Messingwanne zur Aufbewahrung von Holzkohle im Wert von 50 Euro waren vom Gehweg vor dem Gelände gestohlen worden. Es gibt Hinweise auf eine männliche Person mit einem älteren weißen Sprinter, welcher die Gegenstände eingeladen hat und in unbekannte Richtung davon fuhr. Hinweise nimmt die Polizei Eschwege unter Tel.  05651 / 9250 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kind am Montag bei Rommerode in See eingebrochen - das Kind ist inzwischen verstorben

Am Montag brach ein Kind in einen See bei Rommerode ein, Taucher bargen es, das Kind ist inzwischen verstorben
Kind am Montag bei Rommerode in See eingebrochen - das Kind ist inzwischen verstorben

Werraland Werkstätten: Brennholz-Produktion wieder in Eschwege

Nach der Aufgabe des alten Standortes ist die Brennholz-Abteilung der Werraland-Werkstätten nun wieder in Eschwege in der Thüringer Straße zu finden.
Werraland Werkstätten: Brennholz-Produktion wieder in Eschwege

Unbekannte bedrohen Sparkassenmitarbeiter in Friedland mit Schusswaffe und Messer

Am heutigen Freitagnachmittag kam es in der Sparkassenfiliale in Friedland zu einer räuberischen Erpressung. Die beiden männlichen Täter flüchteten zu Fuß. Die sofort …
Unbekannte bedrohen Sparkassenmitarbeiter in Friedland mit Schusswaffe und Messer

Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wer vermutet an Corona erkrankt zu sein, kann im Werra-Meißner-Kreis bei drei Stellen anrufen. Im Verdachtsfall darf ohne telefonische Absprache keine Einrichtung …
Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.