Thüringer Straßenfest in Eschwege zog tausende Besucher an

Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
1 von 80
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
2 von 80
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
3 von 80
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
4 von 80
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
5 von 80
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
6 von 80
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
7 von 80
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017
8 von 80
Thüringer Straßenfest Eschwege 2017

Die Besucher strömten gestern in die Thüringer Straße nach Eschwege, um auf der langen Meile einen schönen Tag zu verbringen.

Eschwege- Über einen riesigen Besucherandrang konnten sich die Organisatoren des Thüringer Straßenfestes am Sonntag freuen. In und vor den Geschäften hatten die Unternehmer für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt und so bummelten die Besucher von einem Höhepunkt zum anderen. Ob Fahrradstunts, Grillvorführungen, Mini-Baggern, Oldtimer, Neuwagen, Modenschau oder die vielen Aktionen für Kinder – es war für jeden etwas dabei. „Ich schätze, dass es etwa 8000 bis 10.000 Besucher waren. Wir waren am Schluss ausverkauft“, berichtet Jens-Olav Günther von Raiffeisen Baustoffe.

Auch Bernd Schüffler, der Prokurist von Möbelkreis, berichtet, dass es am Ende des Nachmittages nichts mehr zu essen und zu trinken bei ihnen gab, und das, obwohl er mehr geordert hatte als in den letzten Jahren. Bei de sind hoch zufrieden mit dem Straßenfest. „Das zeigt eindeutig, dass wir auf dem richtigen Weg sind – genau so muss das sein. Wir haben nach den schlechten Erfahrungen der letzten Jahre reagiert. Das Stadtmarketing hat sich für uns eingesetzt, damit wir wieder einen eigenen verkaufsoffenen Sonntag bekommen. Den Rest haben wir alleine organisiert und das Programm kam an“, fasst es Bernd Schüffler zusammen. Selbst der heftige Regenschauer, der gegen 15.45 Uhr über Teilen des Gewerbegebietes herunter ging, hat die Besucher nicht abgeschreckt. Bis zum Schluss der Veranstaltung war viel los, ein voller Erfolg für die Gewerbetreibenden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jens Wilhelm berichtet über die ersten 100 Tage als Bürgermeister in Neu-Eichenberg

Neu-Eichenbergs Bürgermeister Jens Wilhelm spricht im Interview über seine ersten 100 Tage im Amt.
Jens Wilhelm berichtet über die ersten 100 Tage als Bürgermeister in Neu-Eichenberg

Über 500 Menschen demonstrierten in Weißenborn gegen AfD und Björn Höcke

Am Mittwoch gingen etwa 500 Menschen in Weißenborn gegen die AfD und Björn Höcke auf die Straße. Der sprach bei einer Wahlkampfveranstaltung im dortigen …
Über 500 Menschen demonstrierten in Weißenborn gegen AfD und Björn Höcke

Freiwillige Feuerwehren übten sich in der technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen

Der Werra-Meißner-Kreis führte den Lehrgang „Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen" zum ersten Mal durch.
Freiwillige Feuerwehren übten sich in der technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen

Beim vierten MedienCamp produzierten Jugendliche wieder Songs, Film und Co.

Das MedienCamp des Medienzentrums, des medienWERK und der Jugendförderung Werra-Meißner fand in der vergangenen Woche bereits zum vierten Mal statt.
Beim vierten MedienCamp produzierten Jugendliche wieder Songs, Film und Co.

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.