Ein tödlicher und ein schwerer Unfall

+

Bei berneburg kam es vor über einer Stunde zu einem tödlichen Unfall, bei Herleshausen zu einem schweren

Eschwege. Um 8:05 Uhr ereignete sich heute Morgen ein tödlicher Verkehsunfall auf der B 27 in der Gemarkung von Sontra-Berneburg. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine Pkw-Fahrerin von Bebra kommend in Richtung Sontra, wobei sie auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem Sattelzug kollidierte und tödlich verletzt wurde. Die B 27 ist aktuell voll gesperrt.

Herleshausen. Um 08:25 Uhr war heute Morgen ein 50-Jähriger aus Herleshausen in der Eisenacher Straße in Herleshausen mit Strauchschnittarbeiten beschäftigt. Zur Unfallzeit befuhr ein 71-jähriger Pkw-Fahrer aus Herleshausen die Eisenacher Straße und übersah den dort arbeitenden 50-Jährigen. Dieser wurde von dem Pkw erfasst und erlitt dadurch schwerste Kopfverletzungen. Mit dem Rettungshubschrauber wurde der 50-jährige Mann in das Klinikum nach Erfurt geflogen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kassel wurde ein Gutachter angefordert; auch das Amt für Arbeitsschutz des RP Kassel wurde hinsichtlich der Begutachtung der Arbeitsstelle (Absicherung) eingeschaltet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Nach einem Ausflug steckt ein Ziegenbock in einem Schacht am Eschweger Krankenhaus fest. Die Polizei versorgt ihn und sucht den Halter.
Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Persönliche Schutzausrüstung, die von Bund und Land geliefert wird, kann jetzt vom Landkreis verteilt werden.
Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Möglicherweise wurden Giftköder in der Umgebung von Grebendorf ausgelegt, die Polizei ermittelt.
Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.