Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 27 in Bad Sooden-Allendorf

Fahrzeug erfasste 28-Jährigen, der die Straße überquerte.

Bad Sooden-Allendorf. Ein 28-jähriger Fußgänger aus Witzenhausen wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt. Der Mann überquerte in Höhe einer Tankstelle vor der Ortslage von Bad Sooden-Allendorf die B 27 und achtete dabei nicht auf einen von links kommenden Pkw. Der Fahrer dieses Fahrzeuges, ein 65-jähriger Mann aus der Gemeinde Ludwigsau, konnte nicht mehr bremsen und erfasste den 28-jährigen mit der FahrzeugfronJ. Der Fußgänger verstarb noch am Unfallort. Durch die Staatsanwaltschaft Kassel wurde ein Gutachter beauftragt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Rubriklistenbild: © Malte Christians/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Forensikbeirat von Vitos Haina neu konstituiert
Waldeck-Frankenberg

Forensikbeirat von Vitos Haina neu konstituiert

Der Forensikbeirat von Vitos Haina: Das Gremium agiert als Bindeglied zwischen der Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Haina und Gesellschaft.
Forensikbeirat von Vitos Haina neu konstituiert
Der Werra-Meißner-Kreis zahlt die Verhütung für Bedürftige
Markt Spiegel

Der Werra-Meißner-Kreis zahlt die Verhütung für Bedürftige

Ab sofort können Bedürftige ihre Verhütungsmittel aus dem Verhütungsmittelfonds bezahlen lassen
Der Werra-Meißner-Kreis zahlt die Verhütung für Bedürftige
31-jährige Kasselerin wird vermisst
Kassel

31-jährige Kasselerin wird vermisst

Kassel. Roxana K. aus Kassel ist seit einer Woche verschwunden. Sie benötigt dringend medizinische Hilfe. Die Polizei bittet um Hinweise.
31-jährige Kasselerin wird vermisst
Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.