Tote Frau bei Hopfelde - Obduktion soll neue Erkenntnisse bringen

Blaulicht, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Rettung, Raser, Verbrechen, Verbrecher, Gauner, Dieb, Diebe, Unfall, FFW, Flucht, Gefängnis, gefangen, Feuer, Brand, Mörder, Polizist, Polizistin, Haft. Fotos: Göbel, Sippel, Grebe

Am Sonntag wurde eine vermisste 19-Jährige aus Hopfelde tot bei Hessisch Lichtenau aufgefunden. Die Polizei ermittelt derzeit in alle Richtungen.

Hopfelde. In der Nacht von Samstag auf Sonntag verschwand gegen 2.30 Uhr eine 19-Jährige aus Hopfelde spurlos. Am Sonntag suchte die Polizei die junge Dame noch mit einem Hubschrauber, jedoch ohne Ergebnis. Gegen 14.30 Uhr fanden am Sonntag schließlich Spaziergänger die Leiche der Frau nahe der Schießanlage des ehemaligen Bundeswehrgeländes und des Flugplatzes."Im Augenblick ermitteln wir in alle Richtungen. Gewalteinwirkung konnten wir vor Ort nicht feststellen, wir können es aber auch noch nicht ausschließen. Klärung wird die Obduktion liefern", so Reiner Lingner vom polizeipräsidium Nordhessen. Die Obduktion findet am Dienstagvormittag statt.

Die 19-Jährige wollte laut der Aussage ihres Freundes, mit dem sie in einer Wohnung in Hopfelde lebte, wie es die Polizei in einer Pressemitteilung erklärte, gegen 2.30 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag noch einmal draußen eine Zigarette rauchen. Danach sei die junge Frau nicht mehr zurückgekehrt.Die Kriminalpolizei ist für die Ermittlungen zuständig.

Die aktuellen Erkenntnisse zu dem rätselhaften Fall finden Sie hier: 19-jährige Hopfelderin ist wohl erfroren.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Mittel für die Ausbreitung der Wildkatze

Naturschutzprojekt "Wildkatzenland zwischen Werra und Meißner" bekommt 5000 Euro Zusatzmittel
Neue Mittel für die Ausbreitung der Wildkatze

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.