„Treppen Keller Hinterhöfe" startet im September zum fünften Mal

Freuen sich auf viele Festival-Besucher: Helga Mischur, Edeltraud Koch, Stephan Brübach, Bea Lissy, Diana Brehme und Barbara Müller. Es fehlt auf dem Bild: Christopher Weik.	 	Foto: Reichl
+
Freuen sich auf viele Festival-Besucher: Helga Mischur, Edeltraud Koch, Stephan Brübach, Bea Lissy, Diana Brehme und Barbara Müller. Es fehlt auf dem Bild: Christopher Weik. Foto: Reichl

Am zweiten Septemberwochenende findet das beliebte „Treppen Keller Hinterhöfe"-Festival in Witzenhausen statt. Der Vorverkauf hat nun begonnen.

Von TATJANA REICHL

Witzenhausen. Vom 8. bis 11. September ist es in Witzenhausen wieder soweit: Zum fünften Mal findet das beliebte Festival "Treppen Keller Hinterhöfe – Das Festival für alle Sinne” in der Kirschenstadt statt.Die Kulturgemeinschaft rund um Stephan Brübach und Bea Lissy sowie die Tourist-Information mit Edeltraud Koch versprechen wieder ein Wochenende mit über 20 Musikauftritten und Ausstellungen, bei dem jeder auf seine Kosten kommt. Auch kulinarisch wird in den Spielstätten wieder etwas angeboten."Gerade Witzenhausen ist so multikulturell, dass wir hier zeigen können, dass, egal welcher ethnischer Herkunft, alle Menschen gemeinsam feiern und Spaß haben können”, erklärt Bea Lissy. "An diesen Tagen wird Witzenhausen ein Ort der Begegnung”, ergänzt Stephan Brübach, Vorsitzender der Kulturgemeinschaft.

Festival beginnt mit Tradition

Wichtige Standorte des Festivals sind wieder der Klosterinnenhof, die Freilichtbühne, das Capitol-Kino, die Klappe und die Liebfrauenkirche. Im Capitol wird die Eröffnung am Donnerstagabend um 20 Uhr stattfinden: Ganz nach Tradition läutet Romy Hildebrandt die Festtage ein. Ein weiteres Highlight tritt am Samstag um 20 Uhr auf: Nina Attal, die Französin, die mit acht Musikern anreist und die Besucher mit ihrem Blues mitreißen wird. Am Tag des offenen Denkmals, der immer am  zweiten Sonntag des September ist, wird eine Veranstaltung von der Sparkassen-Kultur-Stiftung gesponsort.

Tägliche Ausstellungen

Die Ausstellungen werden von Freitag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr zu sehen sein.Dazu werden noch ehrenamtliche Aushilfen gesucht, die sich bei der Tourist-Information unter  Tel. 05542-600110 melden können. Weitere Informationen sowie aktuelle News gibt es auch online auf der neuen Homepage der Kulturgemeinschaft unter www.kulturgemeinschaft-witzenhausen.de.

Der Festival-Button, mit dem alle Veranstaltungen besucht werden können, ist für 24  Euro im Vorverkauf zu erwerben.  Danach kostet der Eintritt für alle Tage 27 Euro. Der Vorverkauf findet statt in der  Tourist-Information, in der Klampfe und im Capitol-Kino.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
2G oder 3G in Fulda?
Fulda

2G oder 3G in Fulda?

Die Hessische Landesregierung hat die bestehende Coronavirus-Schutzverordnung bis zum 7. November verlängert und neue Regelungen festgelegt. So wird beispielsweise auf …
2G oder 3G in Fulda?
Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld
Fulda

Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld

Auf der A7 bei Hünfeld kam es am späten Donnerstagabend zu einem folgenschweren Unfall. Die gefährliche Gefällstrecke ist bei der Feuerwehr bereits von vielen anderen …
Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld
Die 4-jährige Emilia aus Staufenberg ist an Krebs erkrankt: Spenden erbeten, damit Mama Diana bei ihr sein kann
Hann. Münden

Die 4-jährige Emilia aus Staufenberg ist an Krebs erkrankt: Spenden erbeten, damit Mama Diana bei ihr sein kann

Vom einen auf den anderen Tag war für Familie Fuchs aus Staufenberg alles anders. Das Herumalbern, das Spielen, das Toben und Lachen – erstickt von der Angst, die sich …
Die 4-jährige Emilia aus Staufenberg ist an Krebs erkrankt: Spenden erbeten, damit Mama Diana bei ihr sein kann

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.