Das Trinkwasser im Eschweger Stadtteil Niederdünzebach ist mit Bakterien belastet

Die Stadtwerke warnen: Das Trinkwasser in Niederdünzebach enthält Enterokokken deshalb sollte man es abkochen.

Eschwege/Niederdünzebach. Die Stadtwerke Eschwege teilen mit, dass derzeit im Trinkwasser des Versorgungsgebietes Eschwege-Niederdünzebach der in der Trinkwasserverordnung festgelegte Grenzwert für Enterokokken überschritten wird. Zur Wiederherstellung der Trinkwasserqualität führen die Eschweger Stadtwerke in Abstimmung mit dem Fachbereich Gesundheit, Verbraucherschutz und Veterinärwesen des Werra-Meißner-Kreises bereits umfangreiche Rohrnetzspülungen und Desinfektionsmaßnahmen durch.

Trinkwasser zehn Minuten abkochen

Um Gefahren für die Gesundheit der Anwohner auszuschließen, weisen wir darauf hin, dass das Wasser vorsorglich zehn Minuten lang abgekocht werden sollte, sofern es zum Trinken, Kochen oder zur Zubereitung von Speisen oder Getränken verwendet wird. Zur Körperpflege und für die Toilettenspülung kann das Leitungswasser weiterhin normal verwendet werden.

Belastung kann zehn Tage andauern

Die Grenzwertüberschreitung wird voraussichtlich die nächsten 10 Tage andauern. Sobald die Trinkwasserqualität wieder hergestellt ist, erfolgt eine Information der Eschweger Stadtwerke. Rückfragen können gern an den Kundenservice der Stadtwerke Eschwege GmbH unter Telefon +49 5651 807-0 gerichtet werden.

Rubriklistenbild: © Privat

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sachbeschädigungen in Eschwege: Tatverdächtiger ist in der Psychiatrie

Der Tatverdächtige, der am Freitag vergangener Woche gleich für mehrere Sachbeschädigungen, unter anderem an der Friedhofskapelle in Eschwege und einem Steinmetzbetrieb …
Sachbeschädigungen in Eschwege: Tatverdächtiger ist in der Psychiatrie

Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

Am heutigen Donnerstagmorgen kam es gegen 7.55 Uhr in der Ortslage von Sontra zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 65-jähriger Mann aus Sontra schwer verletzt wurde. Die …
Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Am Dienstagabend erhielt die Polizei in Eschwege eine telefonische Mitteilung vom katholischen Pfarramt in Eschwege. Eine Mitarbeitern des Pfarramtes setzte die Beamten …
71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen

Bildergalerie: Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen
Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.