Trotz Regen: Unternehmer mit Hessenring Open zufrieden

Hessenring Open
+
Hessenring Open

Viele Besucher machten sich am Wochenede trotz Regen auf den Weg nach Eschwege zu den Hessenring Open.

Eschwege. Die Hessenring Open starteten bestens. Der Besucheransturm drängte sich durch das Gewerbegebiete und gegen 13 Uhr war kaum noch ein Parkplatz zu finden.Ob Werksführungen, getunte Fahrzeuge, Neuwagen verschiedener Autohäuser oder  abwechslungsreiche Infoangebote der Unternehmen – die Hessenring Open wurde gut angenommen und viele Besucher zog es zum Hessenring.In diesem Jahr war auch das Kinderprogramm umfangreich, und die jungen Gäste hatten einiges zu tun, wenn sie alles ausprobieren wollten.Die Rettermeile mit den unterschiedlichsten Vorführungen kam sehr gut an. Boote der DLRG, Rettungsfahrzeuge des DRK, schwere Fahrzeuge des THW – viele Besucher wollten die Retter hautnah erleben. Ob Suchhundevorführung oder die Demonstration von Rettungsschere und anderen schwerem Rettungsgerät von der Feuerwehr – das Programm kam an.

Schon im Vorfeld auf Regen eingestellt

Manche Attraktion der Unternehmen hatten die Verantwortlichen vorsorglich umgeplant, denn Gewitter waren angekündigt. Leider kam es dann auch so, wie es die Meteorologen angekündigt hatten. Gegen 14.30 Uhr setzte der Platzregen ein und trübte die Open-Air-Stimmung."Bis zum Schauer lief alles sehr gut, dann hat der Regen die Besucher in die Firmen getrieben, das war auch nicht schlecht, denn dann war drinnen viel los. Ich habe mich umgehört: Bis auf eine Firma waren alle sehr zufrieden. Die Stimmung war toll. Einfach eine rundum gute Sache”, kommentiert der Sprecher der Gewerbetreibenden am Hessenring, Manfred-Otto Cassel, die Veranstaltung. Auch die Unternehmen, die erstmals dabei waren, seien überrascht gewesen, wie gut die Veranstaltung angenommen worden sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Kassel

Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander

Wegen Sturmschäden sind bisher einige Linien und Strecken nicht befahrbar
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.