Trunkenheit am Steuer

+

Hessisch Lichtenau. 1,85 Promille: Beamte ziehen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr.

Hessisch Lichtenau. Am späten Samstagabend befuhr ein Pkw-Fahrer gegen 23 Uhr die Retteröder Straße in Hessisch Lichtenau in stadteinwärts führender Richtung. Im Einmündungsbereich Retteröder Straße / Landgrafenstraße blinkte der Fahrzeugführer zunächst nach links, bog dann aber nach rechts in die Landgrafenstraße ab. Die Polizei wurde auf das Fahrzeug aufmerksam und führte eine Kontrolle durch. Die Beamten stellten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,85 Promille. Der 31-jährige Fahrzeugführer musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Der Gast, der gemeinsam mit zwei anderen Kirmesbesuchern aus Witzenhausen privat weiter feierte, wollte das Ende der Party wohl nicht akzeptieren und schlug um sich.
Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Stier bricht auf dem Weg zum Schlachten in Hessisch Lichtenau aus

In Hessisch Lichtenau rannte heute ein Stier durch Hessisch Lichtenau
Stier bricht auf dem Weg zum Schlachten in Hessisch Lichtenau aus

Eschweges Herbstzauber lockte viele Besucher in den Botanischen Garten

Bei schönstem Spätsommerwetter nutzten viele Besucher den Herbstzauber für einen Sonntagbummel.
Eschweges Herbstzauber lockte viele Besucher in den Botanischen Garten

Meißnerhaus feiert Geburtstag: Ausflugsziel wurde vor 90 Jahren erbaut

 Am Sonntag, 15 September, feiert das Meißnerhaus 90. Geburtstag. Für drei Generationen ist das Haus auf dem Meißner ein bekanntes und beliebtes Ausflugsziel zu jeder …
Meißnerhaus feiert Geburtstag: Ausflugsziel wurde vor 90 Jahren erbaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.