Überfall auf Getränkemarkt in Eschwege

Die Tageseinahmen eines Getränkemarktes raubte ein bisher unbekannter Mann am Abend in Eschwege. Die Polizei sucht Zeugen.

Eschwege - Um 19.10 Uhr ereignete sich am gestrigen Abend ein Raubüberfall auf den Getränkemarkt in der Heubergstraße in Eschwege. Zur Tatzeit betrat eine hagerer Mann den Getränkemarkt und forderte den 58-jährigen Mitarbeiter des Getränkemarktes mit den Worten "Gib das Geld her" auf, die Einnahmen herauszugeben, nachdem dieser den Markt verlassen wollte.

Der unbekannte Täter griff dabei nach der Geldtasche, die der 58-Jährige dabei hatte. Dabei entwickelte sich ein kleines Handgemenge, wobei der Mitarbeiter versuchte den Täter von der weiteren Tathandlung mit Worten abzuhalten. Der Täter schlug daraufhin mit einer Eisenstange gegen den Oberarm des Mitarbeiters, wodurch es ihm gelang die Geldtasche zu entreißen. Anschließend flüchtete der Täter über einen hinter dem Getränkemarkt verlaufenden Trampelpfad zu Fuß in Richtung Heuberg. Der 58-Jährige erlitt durch die Schläge leichte Verletzungen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 170 bis 175 Zentimeter groß und von hagerer Gestalt. Er trug bei der Tat dunkle Kleidung. Die Kapuze des Pullis war über den Kopf bis ins Gesicht gezogen. Er sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Bei der Geldtasche handelt es sich um eine schwarze Textiltasche mit einem roten Aufnäher "Sparkasse". Der Täter erbeutete einen Bargeldbetrag im höheren dreistelligen Bereich. Eine Fahndung nach dem Täter verlief an gestrigen Abend negativ. Um Hinweise bittet die Kripo in Eschwege unter der Telefonnummer 05651/9250.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Am frühen Samstagmorgen ist ein 51-jähriger Zeitungszusteller aus Wehretal von einem unbekannten Mann in Eschwege angegriffen und verletzt worden. Die Polizei bittet um …
Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.