Unbekannte entsorgten Müll in Eschwege illegal am Werdchen

Unbekannte haben am Werdchen in Eschwege illegal Müll entsorgt. Foto: Privat

Am Eschweger Werdchen haben Unbekannte illegal Müll entsorgt. Werden die Verursacher erwischt, droht ihnen eine Geldbuße.

Eschwege. Anwohner haben die Stadt Eschwege Ende vergangenen Jahres darauf aufmerksam gemacht, dass sich im Bereich des Werdchens eine illegale Müllablagerung befindet. "Unsere Hoffnung, dass es sich um eine ‚Zwischenlagerung von Müll‘ handelt, der später abtransportiert wird, hat sich leider nicht bestätigt", sagte Hartmut Adam. Der Fachbereichsleiter Ordnung der Stadt stellte zudem fest: "Wo Müll illegal entsorgt wird, wird weiterer Müll hinzugelegt."

Für die Beseitigung illegal entsorgten Mülls ist die Ordnungsverwaltung zuständig. Ist der Verursacher nicht zu ermitteln, fallen die Kosten der Steuerkasse zur Last. "Wir nehmen dies zum Anlass, darauf hinzuweisen, dass das Ablagern und Beseitigen von Müll in nicht dafür vorgesehenen Abfallbehältern eine Ordnungswidrigkeit - in besonders schweren Fällen auch eine Straftat - darstellt, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann", so Adam weiter. Das gilt auch für pflanzliche Abfälle wie Baum- und Strauchschnitt, Rasen sowie Laub.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfälle, Diebstahl und Sachbeschädigung

Die Polizeimeldungen aus dem Werra-Meißner-Kreis vom Sonntagmorgen.
Unfälle, Diebstahl und Sachbeschädigung

Falschrum in die Einbahnstraße: 85-Jähriger versucht danach, Mann anzufahren

Unfall- und Polizeimeldungen vom Samstagvormittag aus dem Bereich Wirtzenhausen.
Falschrum in die Einbahnstraße: 85-Jähriger versucht danach, Mann anzufahren

Bad Sooden-Allendorf lockt mit Herbstmarkt und verkaufsoffenem Sonntag

Am Sonntag gibt es in Bad Sooden Allendorf den Herbstmarkt, auch die Geschäfte haben vor Ort geöffnet
Bad Sooden-Allendorf lockt mit Herbstmarkt und verkaufsoffenem Sonntag

Vollsperrung: Schürzebergtunnel bei Oberrieden am Montag gesperrt

Am 15. Oktober wird der Schürzeberg wegen Wartungsarbeiten voll gesperrt sein
Vollsperrung: Schürzebergtunnel bei Oberrieden am Montag gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.