Unbekannte gaben sich in Eschwege und Meinhard am Telefon als Polizisten aus

Zu mehreren Anrufen der Masche „falscher Polizeibeamter" ist es in Eschwege und der Gemeinde Meinhard gekommen.

Eschwege - Am gestrigen Mittwoch kam es zu mehreren Anrufen unter der betrügerischen Masche „falscher Polizeibeamter".

Um 20:50 Uhr wurde eine 69-jährige aus der Gemeinde Meinhard angerufen, wo sich ein angeblicher Polizeibeamter meldete und erklärte, dass im „Hochfeld" in Frieda eingebrochen worden wäre. Da der Angerufenen das Gespräch komisch vorkam, beendete sie das Telefonat.

Gegen 21 Uhr erhielt eine 78-jährige, ebenfalls aus der Gemeinde Meinhard, einen Anruf, wo sich der Anrufer diesmal als ein Herr Schreiber von der Polizei ausgab. Auch hier wurde von einem Einbruch in der Nachbarschaft erzählt. Da die 78-jährige bereits im Februar schon einmal einen derartigen Anruf erhalten hatte, fiel sie auf diese Masche nicht herein.

Weitere 10 Minuten später erhielt eine 74-jährige aus Eschwege einen Anruf eines „Kommissars Schneider", der von einem Einbruch erzählte und die 74-jährige entsprechend warnen wollte. Diesmal sprach der Anrufer in gebrochenem Deutsch. Da die Angerufene misstrauisch blieb, beendete sie das Gespräch und rief selbst bei der Polizei in Eschwege an.

Die Polizeidirektion Werra-Meißner empfiehlt bei derartigen Anrufen immer misstrauisch zu bleiben und sich bei der örtlichen Polizeistation rückzuversichern.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschweger verfolgt den Dieb seiner Geldbörse

Einem 21-jährigen Eschweger fiel die Geldbörse aus der Tasche, ein 24-Jähriger klaute sie ihm daraufhin vor der Nase weg. Es kam zu einer kleinen Verfolgungsjagd, am …
Eschweger verfolgt den Dieb seiner Geldbörse

Sparkassen-Beratungscenter erhält neues Gewand

Modern und zeitgemäß will sich in Zukunft die Witzenhäuser Filiale der Sparkasse Werra-Meißner präsentieren. Noch in diesem Jahr wird das Beratungscenter der Sparkasse …
Sparkassen-Beratungscenter erhält neues Gewand

Kein neues Gesicht: Johannes Siebold führt seit 1. Januar die Geschicke der Tourist-Information

Für Besucher der Tourist-Info am Marktplatz ist Johannes Siebold kein Unbekannter. Seit knapp fünf Jahren ist er schon bei der Pro Witzenhausen GmbH tätig. Seit 1. …
Kein neues Gesicht: Johannes Siebold führt seit 1. Januar die Geschicke der Tourist-Information

79-Jährige übersieht entgegenkommende Auto: 5.500 Euro Schaden bei Unfall auf der B 27

5.500 Euro Sachschaden entstand am gestrigen Dienstagabend bei einem Unfall auf der B 27 bei Bad Sooden-Allendorf. Eine 79-Jährige hatte bei Abbiegen ein …
79-Jährige übersieht entgegenkommende Auto: 5.500 Euro Schaden bei Unfall auf der B 27

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.