Unbekannte klauen Zigarettenautomat in Großalmerode

Die Unbekannten hatten es wohl auf den Inhalt des Automaten abgesehen. Neben den Zigaretten dürfte auch das Geld von Interesse für die Täter sein.
+
Die Unbekannten hatten es wohl auf den Inhalt des Automaten abgesehen. Neben den Zigaretten dürfte auch das Geld von Interesse für die Täter sein.

In Großalmerode wurde von Sonntag auf Montag ein Zigarettenautomat geklaut

Großalmerode. Zwischen Sonntagabend 19 Uhr und Montagmorgen 8 Uhr haben Unbekannte in Großalmerode in der Brückenstraße einen Zigarettenautomaten gewaltsam von der Hauswand eines Einfamilienhauses entfernt und gestohlen. Den Stehlwert beziffern die ermittelnden Beamten auf über 4000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Hessisch Lichtenau unter der Nummer 05602/9393-0 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ein Abend voller Lichtblicke

Der neue Passat wurde von Autohaus Stöber exclusiv mit einer Feier präsentiert
Ein Abend voller Lichtblicke

Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

In der Sporthalle des Oberstufengymnasiums in Eschwege wird das Impfzentrum des Landkreises eingerichtet.
Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

Hans Spinn opfert seine Haarpracht krebskranken Kindern

Der Witzenhäuser Bürger Hans Spinn opfert seine Haarpracht für Perücken zu Gunsten krebskranker Kinder
Hans Spinn opfert seine Haarpracht krebskranken Kindern

Evangelische Kirche berief Wolf-Arthur Kalden zum Prädikanten

Wolf-Arthur Kalden wurde zum Prädikanten berufen. In diesem Ehrenamt ist er mit der Leitung von Gottesdiensten sowie mit der Seelsorge beauftragt.
Evangelische Kirche berief Wolf-Arthur Kalden zum Prädikanten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.