Unfälle in Eschwege und bei Sontra: 11.500 Euro Sachschaden

+
Blaulicht, Polizei,

11.500 Euro Sachschaden sind das Ergebnis zweier Verkehrsunfälle in Eschwege und bei Wichmannshausen. Verletzt wurde niemand,

Werra-Meißner. Eine 60-jährige Autofahrerin aus Meinhard fuhr gestern um 14.30 Uhr im "Wolfsgraben" in Eschwege und wollte nach rechts in die Goldbachstraße abbiegen. Dabei geriet sie aufgrund eines Fahrfehlers zu weit nach links und überfuhr eine Verkehrsinsel inklusive Verkehrszeichen. Dadurch wurde die Ölwanne des Fahrzeuges aufgerissen. Das ausgelaufene Öl musste durch Bedienstete des Bauhofes gebunden werden. Der Sachschaden beträgt rund 1.500 Euro.

10.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich gestern um 7.50 Uhr im Einmündungsbereich B 27/B 400 in Höhe der Ortschaft Wichmannshausen ereignet hat. Ein 79-jähriger Autofahrer aus Sontra fuhr auf der B 400 in Richtung B 27. Als er nach links in Richtung Sontra abbiegen wollte, übersah er einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Lkw, der von einem 51-Jährigen aus Eschwege gefahren wurde. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

59-Jähriger bedroht in Großalmerode Polizisten mit Teppichmesser

Ein alkoholisierter Mann verletzt Polizisten mit Tritten und einem Teppichmesser.
59-Jähriger bedroht in Großalmerode Polizisten mit Teppichmesser

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Die ersten Wände stehen, das Dach soll im August folgen: Der Kita-Neubau am Bahnhof ist im vollen Gange.
Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

In Walburg Trainierte jetzt mit Abstand und Wascheimer die E-Jugend der JSG Meißnerland
JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.