Verkehrsunfall auf der B249: 20-Jährige ist schwer verletzt

Zwei Autos stießen heute Morgen auf der B 249 zusammen. Dabei wurde die 20-Jährige im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Der andere Fahrer, ein 59-Jähriger, wurde leicht verletzt.

Eschwege. Um 05:50 Uhr ereignete sich heute früh (16.05.) ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 249. Zur Unfallzeit befuhr eine 20-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Ort "Am Ohmberg" von Bad Sooden-Allendorf kommend den Zubringer von der B 27 zur B 249 (Weidenhäuser Kreuz).

Aus Richtung Eschwege fuhr zu dieser Zeit ein 57-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meinhard in Richtung Meißner. Beim Abbiegen übersah die 20-jährige den Pkw des 57-jährigen, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Dabei verletzte sich die 20-jährige schwer und wurde in ihrem Pkw eingeklemmt, so dass sie durch die alarmierte Feuerwehr geborgen werden musste. Der 57-jährige wurde leicht verletzt.

Der Sachschaden wird mit ca. 11.000 EUR angegeben, beide Fahrzege mussten abgeschleppt werden. Um 08:00 Uhr war der Streckenabschnitt wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heimatmuseum Weißenborn feierte 30-jähriges Bestehen

Seit 30 Jahren werden im Weißenbörner Heimatmuseum die verschiedensten Exponate aus der Vergangenheit ausgestellt. Am Wochenende wurde dieses Jubiläum gefeiert.
Heimatmuseum Weißenborn feierte 30-jähriges Bestehen

Absturz einer Propellermaschine - Vier Personen schwer verletzt

Am heutigen Nachmittag kam es in Eschwege zu einem Flugunfall bei dem vier Personen schwer verletzt wurden. Ein Sachverständiger ermittelt nun die Ursache.
Absturz einer Propellermaschine - Vier Personen schwer verletzt

Absturz einer Propellermaschine - Vier Personen schwer verletzt

Am heutigen Nachmittag kam es in Eschwege zu einem Flugunfall bei dem vier Personen schwer verletzt wurden. Ein Sachverständiger ermittelt nun die Ursache.
Absturz einer Propellermaschine - Vier Personen schwer verletzt

Unfälle, eine Ölspur, Marihuana-Fund und Vandalismus in Eschwege, Sontra und Witzenhausen 

Die Polizeistationen in Eschwege, Sontra und Witzenhausen melden für den gestrigen Samstag Unfälle, Vandalismus, eine Ölspur und einen Marihuana-Fund.
Unfälle, eine Ölspur, Marihuana-Fund und Vandalismus in Eschwege, Sontra und Witzenhausen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.