Verkehrsunfall auf der B249: 20-Jährige ist schwer verletzt

Zwei Autos stießen heute Morgen auf der B 249 zusammen. Dabei wurde die 20-Jährige im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Der andere Fahrer, ein 59-Jähriger, wurde leicht verletzt.

Eschwege. Um 05:50 Uhr ereignete sich heute früh (16.05.) ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 249. Zur Unfallzeit befuhr eine 20-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Ort "Am Ohmberg" von Bad Sooden-Allendorf kommend den Zubringer von der B 27 zur B 249 (Weidenhäuser Kreuz).

Aus Richtung Eschwege fuhr zu dieser Zeit ein 57-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meinhard in Richtung Meißner. Beim Abbiegen übersah die 20-jährige den Pkw des 57-jährigen, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Dabei verletzte sich die 20-jährige schwer und wurde in ihrem Pkw eingeklemmt, so dass sie durch die alarmierte Feuerwehr geborgen werden musste. Der 57-jährige wurde leicht verletzt.

Der Sachschaden wird mit ca. 11.000 EUR angegeben, beide Fahrzege mussten abgeschleppt werden. Um 08:00 Uhr war der Streckenabschnitt wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 451: Vollsperrung der Bundesstraße

Die 20-Jährige aus Großalmerode verstarb noch an der Unfallstelle zwischen Witzenhausen-Hundelshausen und Trubenhausen. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. Die …
Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 451: Vollsperrung der Bundesstraße

62-Jährige verscheuchte Einbrecher aus Sportinternat in Bad Sooden-Allendorf

Eine 62-Jährige hatte in einem der Zimmer geschlafen und hatten den unbekannten Mann verscheucht.
62-Jährige verscheuchte Einbrecher aus Sportinternat in Bad Sooden-Allendorf

Gänsekirmes in Schemmern

Schemmern feiert nach Jahren wieder eine Kirmes
Gänsekirmes in Schemmern

Kids fahren auf Bobby Car-Spende von Stöber-Azubis ab

Der Kindergarten Pusteblume in Bischhausen hat einen neuen Fuhrpark für die Kids bekommen
Kids fahren auf Bobby Car-Spende von Stöber-Azubis ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.