17-Jähriger stürzt mit seinem Leichtkraftrad schwer bei Grebendorf

Auf der L3424 zwischen Neuerode und Grebendorf ist am gestrigen Freitag, 7. April 2017, gegen 13.30 Uhr ein 17-Jähriger schwer verunglückt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Meinhard. Ein 17 jähriger aus der Gemeinde Meinhard kam aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Leichtkraftrad in einer Linkskurve zu Fall. Durch den Sturz wurde er schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.

Lebensgefahr bestand und besteht nicht, teilt die Polizei mit. Das Leichtkraftrad wurde bei dem Unfall zerstört. Der Totalschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt und auch eine Schutzplanke wurde leicht beschädigt. Der Unfall ereignete sich auf der L3424 zwischen Neuerode und Grebendorf am gestrigen Freitag, 7. April 2017, gegen 13.30 Uhr, so die Polizei.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

370.000 Euro Schaden: Feuerwehr musste Ackerschlepper in Datterode löschen

Bei dem Brand entstand ein Schaden von 370.000 Euro. Bei den Löscharbeiten wurde zudem ein Feuerwehrmann leicht verletzt.
370.000 Euro Schaden: Feuerwehr musste Ackerschlepper in Datterode löschen

Sommerfest in Weißenborn beginnt am Freitag

Elf Jugendliche aus Weißenborn organisierten das erste Sommerfest in der Gemeinde. Das Fest beginnt am Freitagabend und bietet den Besuchern ein rundes Programm.
Sommerfest in Weißenborn beginnt am Freitag

18-Jähriger verursacht mit 1,6 Promille Unfall in Eschwege

Dem Fahranfänger wurde der Führerschein entzogen, ein 61-Jähriger wurde bei dem Unfall zudem leicht verletzt.
18-Jähriger verursacht mit 1,6 Promille Unfall in Eschwege

Eschwege: Mehrere Einbrüche in Büroräume und Geschäfte

Vier Einbrüche wurden im Verlauf des gestrigen Tages gemeldet. Auch eine Schule war Ziel der Täter.
Eschwege: Mehrere Einbrüche in Büroräume und Geschäfte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.