Unfallflucht in Eschwege: Auto angefahren und abgehauen

+
Blaulicht, Polizei,

Auto-Spiegel abgefahren und einfach abgehauen: In Eschwege kommt es zur Unfallflucht.

Eschwege. Am Samstag, 2. Januar, kam es in der Leuchtbergstraße in Eschwege zwischen 16:30 und 17:20 Uhr zu einer Unfallflucht.

Eine 23-jährige Geschädigte aus Herleshausen parkte ihren 3er BMW in der Leuchtbergstraße am Fahrbahnrand. Als sie nach einer knapp einstündigen Abwesenheit zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass ihr linker Außenspiegel abgefahren wurde.

Der Unfallverursacher kümmerte sich jedoch nicht um den angerichteten Schaden und entfernte sich von der Unfallstelle. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen dunklen Peugeot 208 ab Baujahr 2012. Am BMW entstand ein Sachschaden von 600 Euro.

Hinweise an die Polizei in Eschwege unter 05651-925-0.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Streit zwischen Hundehaltern in Eschwege führt zu Handgreiflichkeiten

Erst geraten die Hunde aneinander, dann streiten sich ihre Halter in der Eschweger Altstadt.
Streit zwischen Hundehaltern in Eschwege führt zu Handgreiflichkeiten

Großalmerode: Einbrecher stehlen Zigaretten im Wert von 20.000 Euro

In den Netto-Einkaufsmarkt in der Baumhofstraße in Großalmerode drangen in der vergangenen Nacht unbekannte Einbrecher ein, um dort Zigaretten zu entwenden.
Großalmerode: Einbrecher stehlen Zigaretten im Wert von 20.000 Euro

22 bestätigte Covid-19 Infektionen im Werra-Meißner-Kreis

Der Landkreis meldet einen neuen Corona-Fälle, drei Personen sind genesen.
22 bestätigte Covid-19 Infektionen im Werra-Meißner-Kreis

Unterricht im virtuellen Klassenzimmer: Anne-Frank-Schule weiß, wie digitales Lernen funktioniert

Viele Lehrkräfte und Schüler müssen in Zeiten von Corona beim Lehren und Lernen neue Wege gehen. Heidi Giese und ihre Lernenden an der Anne-Frank-Schule in Eschwege …
Unterricht im virtuellen Klassenzimmer: Anne-Frank-Schule weiß, wie digitales Lernen funktioniert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.