Unfallflucht in Eschwege: Mit Promille im Blut gegen Laterne gefahren

Nach Informationen der Polizei kam des am gestrigen Samstagabend zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein 50-Jähriger Mann soll nach Zeugeninformationen rückwärts gegen eine Laterne am Schlossplatz gefahren sein. Wie es sich später herausstellte, war der Mann betrunken.

Eschwege. Durch einen Zeugen wurde beobachtet wie ein Pkw-Fahrer rückwärts gegen eine Straßenlaterne fuhr. Der Fahrer stieg anschließend aus, zog die Laterne zur Seite, räumte seinen herausgefallenen Rückfahrscheinwerfer in den Kofferraum und fuhr davon. Der Zeuge verständigte daraufhin die Polizei.

Durch die eingeleitete Fahndung konnte das Fahrzeug angetroffen und kontrolliert werden. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer, ein 50-jähriger aus einem Ortsteil von Eschwege, unter Alkoholeinfluss steht. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Ackerwinde“ und „Straffr“ bei „Hessen Ideen“ ausgezeichnet

Zwei Projekte der Uni Kassel haben vergangene Woche in Frankfurt den zweiten und dritten Preis beim Wettbewerb „Hessen Ideen“ gewonnen. Bereits zum dritten Mal wurden im …
„Ackerwinde“ und „Straffr“ bei „Hessen Ideen“ ausgezeichnet

Busbahnhof wird barrierefrei: Land Hessen fördert Umbau mit 764.000 Euro

Das Land Hessen unterstützt die Stadt Witzenhausen beim Umbau des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) mit 764.000 Euro. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek …
Busbahnhof wird barrierefrei: Land Hessen fördert Umbau mit 764.000 Euro

Kosten für Neubau der Kreisverwaltung in Eschwege steigen um mehr als drei Millionen

Durch den Kostenanstieg in der Baubranche steigen auch die Kosten des Neubaus der Kreisverwaltung. Auch der Baubeginn verzögert sich.
Kosten für Neubau der Kreisverwaltung in Eschwege steigen um mehr als drei Millionen

Wegen Glätte: Schwerer Unfall zwischen Trubenhausen und Hundelshausen

Eine 25-Jährige war Richtung Hundelshausen unterwegs, als sie von der schneeglatten Fahrbahn abkam und in den Gegenverkehr geriet. Fünf Personen wurden dabei schwer …
Wegen Glätte: Schwerer Unfall zwischen Trubenhausen und Hundelshausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.