29-Jähriger überschlug sich, nachdem er von einem schwarzen BWM touchiert wurde

Unfallflucht: Am Ortsausgang von Reichsensachsen touchierte der Fahrer eines schwarzen BMW das Fahrzeug eines 29-Jährigen, der sich daraufhin überschlug

Reichensachsen - Ein schwarzer BMW 5er mit Eschweger Kennzeichen fuhr gestern Abend um 22.05 Uhr von Reichensachsen in Richtung Eschwege. Unmittelbar nach dem Ortsausgang von Reichensachsen wollte dieser einen vorausfahrenden Pkw, der von einem 29-Jährigen aus Bad Langensalza gesteuert wurde, überholen.

Hierbei touchierte der BMW das hintere linke Fahrzeugteil des Thüringers. Dieser verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches sich im Anschluss überschlug und wieder auf den Rädern zum Stand kam.

Der Fahrzeugführer wurde dabei leicht verletzt, sein Pkw wirtschaftlich total beschädigt.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt unvermindert fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden beträgt 6.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher haben keine Ferien

Gerade im Sommer geht es für viele ab ins Ausland, weit weg von der heimischen Wohnung und das herrliche Wetter genießen. Damit man bei der Rückkehr keine böse …
Einbrecher haben keine Ferien

Europäische Jugendwoche feiert Jubiläum

Vom 28. Juli bis zum 5. August treffen sich Jugendliche aus Weißrussland, Polen, Schottland, Estland sowie aus Deutschland auf Burg Ludwigstein zur 60. Europäischen …
Europäische Jugendwoche feiert Jubiläum

Wohnmobil bleibt mit Kabelbrand an A7 liegen

Das Wohnmobil einer niederländischen Familie blieb wegen einem Kabelbrand an der A7 liegen
Wohnmobil bleibt mit Kabelbrand an A7 liegen

Zwei Projekte aus dem Werra-Meißner-Kreis im Finale des Demografiepreises

Die Projekte Sportpass und Freiwilliges Sozialeses Schuljahr sind im Finale des Demografiepreises Hessen.
Zwei Projekte aus dem Werra-Meißner-Kreis im Finale des Demografiepreises

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.